Small Talk im Vertrieb: Bedeutung, Chancen und Risiken

Front Cover
Diplomarbeiten Agentur, 2011 - Business & Economics - 62 pages
0 Reviews
Produkte und Dienstleistungen verkaufen sich nicht von selbst. Ein Unternehmen, welches hochwertige Arbeit leistet, ist nicht gleich auch das beste Unternehmen auf dem Markt, wenn der Vertrieb nicht richtig funktioniert. In den heutigen transparenten M„rkten sind die Leistungen eines Unternehmens leicht vergleichbar und nachzuahmen. Somit muss sich der Vertrieb von der Allgemeinheit unterscheiden, um erfolgreich wirtschaften zu k”nnen. Ein Gesch„ftsf hrer sollte verstehen, dass seine Vertriebsmitarbeiter der Schl ssel zum Erfolg sind, somit m ssen diese optimal eingesetzt und geschult werden. Denn sie sind diejenigen, die mit dem Kunden kommunizieren. Durch die Kommunikation versteht der Kunde die Unternehmenskultur, die Organisation und die Unternehmensziele. Nat rlich muss auch der Kunde bei Gespr„chen verstanden und so betreut werden, dass man sich auf eine langj„hrige Beziehung einstellen kann. Das oberste Ziel ist hierbei nicht der Verkauf von Produkten, sondern das Vertrauen, die Zufriedenheit und die Bindung des Klienten. Um dieses Ziel zu erreichen muss man jedoch ganz vorne beginnen, noch vor dem Vertragsabschluss, sogar vor dem Verkaufsgespr„ch, n„mlich beim Kennenlernen und dem dazugeh”rigen Small Talk. Denn ohne Small Talk ist es schwierig ins Gespr„ch zu kommen. Das ?Eis? zwischen den Gesch„ftspartnern muss irgendwie gebrochen werden. Und mit Hilfe von Small Talk ist das ganz simpel. Small Talk gewinnt in der Freizeit sowie auch in der Gesch„ftswelt immer mehr an Bedeutung. Er bringt neben den Chancen, die sich einem ”ffnen, auch Risiken mit. Die Gr”áe des Einflusses auf den Verkaufserfolg und die darauf aufbauende Beziehung zwischen den Kunden und der Firma muss unbedingt untersucht werden. Damit man die Bedeutung der ersten paar Minuten richtig einsch„tzen kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information