Bd. 1-2. Rodion Raskolnikoff (Schuld und Sühne)

Front Cover
R. Piper & Company, 1907
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 441 - Der Tag verging, beide starben, gingen hin und fanden weder Paradies noch Auferstehung. Die Worte bewahrheiteten sich nicht. Höre: dieser Mensch war der höchste auf der ganzen Welt, war das, wozu sie lebt. Der ganze Planet, mit allem, was auf ihm ist, ist ohne diesen Menschen — nur ein Wahnsinn. Es war weder vor ihm, noch nach ihm einer seinesgleichen, niemals, sogar bis zum Wunder. Das ist eben das Wunder, daß keiner vor ihm war noch nach ihm sein wird, niemals.
Page 501 - Da gingen sie hinaus, zu sehen, was da geschehen war, und kamen zu Jesu und fanden den Menschen, von welchem die Teufel ausgefahren waren, zu den Füßen Jesu sitzend, bekleidet und vernünftig, und sie erschraken.
Page 501 - Es war aber daselbst eine große Herde Säue an der Weide auf dem Berge. Und sie baten ihn, daß er ihnen erlaubte, in dieselbigen zu fahren. Und er erlaubte es ihnen. Da fuhren die Teufel aus von dem Menschen und fuhren in die Säue, und die Herde stürzte sich von dem Abhänge in den See, und sie ersoffen.
Page 123 - Alle sind Sklaven und in der Sklaverei gleich. In äußersten Fällen Verleumdung und Mord, aber, die Hauptsache, Gleichheit. Als erstes senkt sich das Niveau der Bildung, der Wissenschaft und der natürlichen angeborenen Begabung. Ein hohes geistiges Niveau ist nur höheren Begabungen zugänglich — wir brauchen aber keine höheren Begabungen! Höhere Begabungen haben noch stets die Macht an sich gerissen und waren Despoten.
Page 502 - ... fahren, — das sind alle schlechten Säfte, alle Miasmen, aller Schmutz, alle Satanasse und alle Beelzebuben, die sich in unserem lieben Kranken, in unserem Rußland angesammelt haben, schon seit vielen, vielen Jahrhunderten! Aber der große Gedanke, und der mächtige Wille heilen es ganz wie...
Page 437 - Wenn er glaubt, so glaubt er nicht, daß er glaubt. Wenn er aber nicht glaubt, so glaubt er nicht, daß er nicht glaubt.
Page 394 - Es gibt Sekunden, es sind im ganzen nur fünf oder sechs auf einmal, und plötzlich fühlen Sie die Gegenwart der ewigen Harmonie, einer vollkommen erreichten. Das ist nichts Irdisches; ich rede nicht davon, ob es himmlisch ist, sondern daß ein Mensch in irdischer Gestalt das nicht aushaken kann.
Page 501 - Hirten sahen, was da geschah, flohen sie und verkündigten in der Stadt und in den Dörfern. Da gingen sie hinaus, zu sehen, was da geschehen war, und kamen zu Jesu und fanden den Menschen, von welchem die Teufel ausgefahren waren, sitzend zu den Füßen Jesu, bekleidet und vernünftig, und erschraken.
Page 502 - Diese Dämonen, die von dem Besessenen in die Schweine fahren, — das sind alle schlechten Säfte, alle Miasmen, aller Schmutz, alle Satanasse und alle Beelzebuben, die sich in unserem lieben Kranken, in unserem Rußland angesammelt haben, schon seit vielen, vielen Jahrhunderten!

Bibliographic information