Stereoselektive Synthese: eine Einführung

Front Cover
John Wiley & Sons, 1998 - Science - 126 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
1
Section 2
9
Section 3
25
Section 4
62
Section 5
70
Section 6
71
Section 7
100
Section 8
108
Copyright

Common terms and phrases

1,4-Additionen 4+2-Cycloaddition Abbildung acyclischen Addition von Nucleophilen Aldehyden Aldol-Reaktion Alkenen Alkoholen Alkylierung Allylalkoholen allylischen Angriff anti äquatorialen Asymmetric Synthesis Ausbeute axialen Bartlett Beckwith Beispiel bevorzugt Bildung Bosnich Brown Carbonylgruppe Chelatisierung Chem chiralen chiralen Auxiliaren chiralen Boranen chiralen Enolaten chiralen Substraten cis-Enolat Claisen-Umlagerung CO2H CO2R Corey cyclischen Cyclisierung Cycloadditionen Cyclopropanierungen dargestellt diastereofaciale diastereomeren Diastereoselektive Synthese Diastereoselektivität Dienophile Elektrophile Reaktionen Eliel Enantiomer Enantiomerenüberschüsse Enantioselektive Reaktionen Enantioselektive Synthese Enantioselektivität enantiotopen Enolaten Epoxide Epoxidierung Ergebnisse erhalten erzielt Evans Falle Felkin freier Radikale gebildet Gruppen Heathcock Hydriden Hydrierungen Hydroborierung Katalysatoren Katalyse Katalyse durch chirale katalysiert Ketone kinetisch Komplex Konfiguration Konformation Lewis-Säuren Liganden Masamune Morrison n-Bu neuen stereogenen Noyori obwohl Pericyclische Produkte Prozesse Reagenz Reak Reaktanden Reaktionsgeschwindigkeit Reduktion relativ Seebach selektiv Selektivität Sharpless siehe Abschnitt Sigmatrope Umlagerungen sperrigen stereochemische stereogenen Zentren Stereoselektive Synthese Stereoselektivität Substituenten t-Bu Tetrahedron Lett tion trans-Enolat Übergangszustand Überschuß Verbindungen verwendet Verwendung Wechselwirkungen Yamamoto Zentrum

References to this book

Bibliographic information