Goethes werke, Part 3, Volume 4

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 273 - Es wird so weit kommen, daß die mechanische und atomistische Vorstellungsart in guten Köpfen ganz verdrängt und alle Phänomene als dynamisch und chemisch erscheinen und so das göttliche Leben der Natur immer mehr betätigen werden.
Page 123 - Wirkung des Äußeren bringt Retardationen hervor, welche oft pathologisch im ersten Sinne sind. Sie können aber auch einen morbosen Zustand hervorbringen und durch eine umgekehrte Reihe von Metamorphosen das Wesen umbringen. Jeder der eine Confession schreibt, ist in einem gefährlichen Falle, lamentabel zu werden, weil man nur das Morbose, das Sündige bekennt und niemals seine Tugenden beichten soll.
Page 122 - Ironische Ansicht des Lebens im höhern Sinne, wodurch die Biographie sich über das Leben erhebt. Superstitiose Ansicht; wodurch sie sich wieder gegen das Leben zurückzieht. Auf jene Weise wird dem Verstand und der Vernunft, auf diese der Sinnlichkeit und der Phantasie geschmeichelt; und es muß zuletzt, wohl behandelt, eine befriedigende Totalität hervortreten.
Page 122 - Metamorphose. Der Grund von allem ist physiologisch. Es gibt ein physiologisch-pathologisches, z. E. in allen Übergängen der organischen Natur, die aus einer Stufe der Metamorphose in die andere tritt. Diese wohl zu unterscheiden vom eigentlichen morbosen Zustande. Wirkung des Äußeren bringt Retardationen hervor, welche oft pathologisch im ersten Sinne sind. Sie können aber auch einen morbosen Zustand hervorbringen und durch eine umgekehrte Reihe von Metamorphosen das Wesen umbringen.
Page 7 - Anti» gone. Mittags Herr von Beulwitz zu Tische. Gespräch über die Campagne an der Ostsee und dergl. Abends zum Thee bey der Frau Generalin von Wangenheim. Nachher Agrieola De redn8 metalü'ei8.
Page 214 - Zapsen zugeschlagen wurde um das Wasser wieder unter das Tempelchen zu bringen, welches auch gelang. Fischern Wehediz. 19. Revision des dritten Buchs der Biographie. Mittags unter uns. Gegen Abend nach Fischern, « sodann zurück nach dem Hammer und die neue Chaussee nach Aich. In den böhmischen Saal, wo nur wenig Personen, bald nach Hause. Nach Tisch mit den Frauenzimmern hinter St. Florian hinaus, und die alte Pragerstraße
Page 68 - An Frau Baronesse von Eybenberg, durch die Herrn Weigel und Söhne in Breslau. Den 18. Revisionsbogen.
Page 56 - Das osteologische Museum weiter gebracht. Kam meine Frau von Gera; und blieb zu Tische und fuhr um 4 Uhr weg. Nach Tische Herr von Hendrich mit der Liste der Unglücksfälle...
Page 376 - S. 348 Z. 8 von oben: jedem lies jenem 4. Band [Spatium, nicht ausgefüllt] 5. Band.
Page 150 - Serenissimo w dann beym König v. Holland zur Tasel Abends bey Fr. v. Eibenb., v. Grothus, v. Genz. 20. Nebenstehende Briese. An Hrn. Stadtgerichtsrath Dr. Schlosser nach Franksurt. An Hrn. Hoskammerrath Kirms. An « meine Frau. Bey Zelter. Pandora. ältere Lieder. Musiealische Theorie. Gebadet. Fr. v. Eibenb. Beym Herzog zur Tasel Fürst Galizin. Minister Cerini. M. Piatti. Bey Zelter mit ihm und Riemer spazieren, nächster Hügel. ?« Abends zusammen bey mir. Berliner Universität pp. 21.