Das verbum der griechischen sprache seinem baue nach dargestellt, Volume 1

Front Cover
S. Hirzel, 1877 - Greek language - 876 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 212 - Nulla sunt verba quae alpha breve in penúltima pura habent, antecedente et succedente consona simplici, perpauca crassioris stmcturae /3\e«/3w, ура</>ш, <f>0ái>w, наш plerumque assumitur consona auxiliaris йакгш, атгтш. — Creber vero secundae vocalis [i\ usus \еуш, aríyw.
Page 80 - Ilias finden, die sicherlich nicht za den ältesten gehören) in der Doloneia, im Schild des Achill, und in einer Stelle, die Bekker nicht ohne Grund als Einschiebsel betrachtet, so wird man sich dahin neigen, die Anomalie als eine Verirrnng des Sprachgefühls bei diesen späteren Rhapsoden zu erklären.
Page 20 - ... dafür nicht genügendes Excerpt aus Bopp, Schleicher, Corssen, Curtius, das wohl nur der Verpflichtung, eine Programmabhandlung zu schreiben, seine Existenz verdankt. Hugo Merguet, Die Hilfsverba als Flexionsendungen. In Fleckeisen's Jahrbüchern für Philologie Bd. 109 (1874) S. 145—151. Derselbe, Ueber den Einfluss der Analogie und Differenzirung auf die Gestaltung der Sprachformen. Programm des königl. WilhelmsGymnasiums zu Königsberg i. Pr. 1876. 16 S. Der ebenso unermüdliche wie scharfsinnige...
Page 42 - irgend eine besondre Gemeinschaft mit den Verben auf fit. Diese eine Ausweichung erscheint nur auf eine Weise begreiflich, wenn sie nämlich von unvordenklichen Zeiten sich erhielt. Denn was von der herrschenden Regel vollständig abweicht hat überall eher das Präjudiz für sich eine ältere Regel zu bewahren.
Page 126 - trato stehen kann. — Obwohl dem Verf. die Deutung L. Meyer's als die annehmbarste erscheint, erklärt er doch: Curtius hat Recht „non liquet".
Page 66 - Auf weiter greifende Versuche den Nasal zu erklären, von denen namentlich der von Scherer Zur Gesch. dd Spr. 193 vorgebrachte durch Kühn Ztschr. XVIII , 349 ff. genügend widerlegt ist , gehe ich hier nicht ein.
Page 80 - Bemerkung: nBrwägen wir, dass jene drei Verse sich in Theilen der Ilias finden, die sicherlich nicht zu den ältesten gehören, in der Doloneia, im Schild des Achill...
Page 142 - Streben nach Ausdruck" genannt hatte, beweist nach Curtius, „wie wenig es (das Augment) für den Ausdruck der Vergangenheit dem Sprachgefühl entbehrlich schien.
Page 49 - Form ifg ganz aus Homer zu entfernen durch die Thatsache, dass sie entschieden neuionisch ist (Bredow De dial. Herodotea 403), mithin in den Homerischen Gedichten neben dem älteren laai ebenso gut vorkommen kann , wie so manche andere jüngere Form neben älteren.

Bibliographic information