Handbuch Verantwortung

Front Cover
Ludger Heidbrink, Claus Langbehn, Janina Loh
Springer-Verlag, Mar 21, 2017 - Philosophy - 972 pages
Das Handbuch Verantwortung vermittelt einen Überblick über Themen und Positionen der internationalen Verantwortungsforschung. Es befasst sich mit Geschichte und Etymologie der Verantwortung und zeigt, warum der Verantwortungsbegriff zum Grundvokabular des ethischen Denkens gehört. Wann immer von Verantwortung die Rede ist, spielen Begriffe wie Freiheit, Zurechnung, Schuld oder Pflicht eine wesentliche Rolle. Darüber hinaus werden unterschiedliche Typen und Arten der Verantwortung wie individuelle und kollektive Verantwortung behandelt. Der Leser wird mit den wichtigsten Handlungsbereichen vertraut gemacht, zu denen die politische und rechtliche Verantwortung gehören, aber auch die Rolle des Verantwortungsprinzips in Erziehung, Medien, Technik und Wissenschaft. Nicht zuletzt geht es um den Beitrag, den das Verantwortungsprinzip für den Umgang mit Herausforderungen der Menschenrechte, der Weltarmut oder des Klimawandels leistet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Geschichte und Genealogie
85
Theorien und Ansätze
168
Begriffe und Aspekte
236
Typen und Arten
429
Bereiche
543
Anwendung und Praxis
734
Grenzen
910
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschn Akteure Antwort Aristoteles aufgrund Aufl B¨urger Bayertz Bedingungen Begr¨undung Begriff der Verantwortung Beispiel bestimmte Bundesverfassungsgericht Corporate Social Responsibility daf¨ur daf¨ur verantwortlich Dar¨uber hinaus Determinismus Diskursethik eigenen Entscheidungen erf¨ullen erst Ethics Ethik ethischen F¨ahigkeit F¨allen f¨uhrt Folgen fr¨uheren Frage Frankfurt Freiheit gegen¨uber Gerechtigkeit Gesellschaft globale Gr¨unde grunds¨atzlich h¨atte Handeln Handlungen Hans Jonas Heidbrink historischer Verantwortung Holocaust Hrsg Identit¨at individuelle Instanz jemand Kant kausalen kollektive Verantwortung Kompatibilismus Kompatibilisten Konsumenten Kontext Konzept Konzeption korporativer Kunstwerke l¨asst Lenk lich Ludger M¨unchen m¨ussen Maring Menschen Menschenrechte menschlichen modernen möglich moralische Verantwortung n¨amlich nat¨urlich Nida-R¨umelin normativen Normen ökonomische Verantwortung P¨adagogik Person Pflichten Philosophie politischen praktischen Prinzip Verantwortung Problem Recht rechtliche relevanten responsibility Rolle Schuld Selbstverst¨andnis Sinne Sombetzki sozialen Staat Strukturen Subjekt Suhrkamp Systeme Systemverantwortung tats¨achlich Technikethik teleologischen Ethik Theorie Tugendethik tung unsere Unternehmen unterschiedliche Utilitarismus Verant Verantwortung f¨ur Verantwortungsbegriff Verantwortungsethik Verantwortungszuschreibung verf¨ugen Verh¨altnis vern¨unftigen Verst¨andnis w¨ahrend w¨are w¨urde Willensfreiheit Wissenschaft wortung Zurechnung Zust¨ande

About the author (2017)

Prof. Heidbrink lehrt Philosophie an der Universität Kiel.

Bibliographic information