"Antiautoritäre Erziehung" in der Schule Summerhill

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, Katholische Universitat Eichstatt-Ingolstadt, Veranstaltung: Freiheit und Disziplin in der Erziehung, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Viel Spass und viel Erfolg mit meiner Hausarbeit., Abstract: Antiautoritare Erziehung" in der Schule Summerhill von A. S. Neill 1. Einleitung Das Schreiben dieser Arbeit kann ich mit voller Motivation angehen, denn Neill zeigt andere Erziehungsmethoden auf bezuglich des Regelfalls. In der heutigen Gesellschaft muss man sich fragen, ob es vordergrundig zur Anwendung schlechter Erziehungsmethoden kommt. Viele Eltern gehen arbeiten und haben dadurch kaum Zeit fur ihr Kind. Oft hat das Kind keine Geschwister und somit sieht es viel TV oder spielt Computer. Dadurch besteht die Gefahr, dass es sich sozial isoliert. Viele andere Probleme entstehen durch die Unterdruckung der Kinder durch die Erwachsenen. Das Buch richtet sich an alle, die sich fur Erziehung interessieren, aber vor allem an Eltern. Es ist als eine Aufgabe der Psychologie zu betrachten, dass ungluckliche Kinder glucklich werden. Der Autor selbst wechselte von der Padagogik zur Psychologie. Es ist immer wichtig uber Erziehungsfragen nachzudenken und sein eigenes erzieherisches Verhalten kritisch zu reflektieren. Wir sollten Kinder so erziehen, dass sie ohne psychische Storungen heranwachsen. Viele Menschen beschweren sich uber die Gesellschaft. Unsere Kinder bilden die kommende Gesellschaft. Somit liegt es mit an allen Erziehern wie sich die Gesellschaft entwickelt. Wir konnen fur eine bessere Menschheit sorgen. Um zu verstehen, weshalb es zur Grundung von Summerhill kam, werde ich zu allererst auf die Person A. S. Neill eingehen. Im Anschluss wird der Inhalt seines Buches zusammengefasst dargestellt. Der Reformpadagoge schildert seine Erlebnisse und Gedanken uber Summerhill. Dies ist eine Schule, die er selbst grundete. Besonders intensiv geht er auf"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information