Zeitschrift für vergleichende Sprachforschung auf dem Gebiete des deutschen, griechischen und lateinischen, Volumes 1-20

Front Cover
F. Dümmler, 1874 - Comparative linguistics
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 6 - BOPP. Grammaire comparée des langues indoeuropéennes, comprenant le sanscrit, le zend, l'arménien, le grec, le latin, le lithuanien, l'ancien slave, le gothique et l'allemand ; par M.
Page 9 - Benfey: Ueber die entstehung und Verwendung der im Sanskrit mit r anlautenden personalendungen.
Page 11 - A. Ztg. 1867, Nr. 303 Beilage; 363 Beil.; Grenzboten 1867, Nr. 47, p. 285—291; das. 1866, Nr. 3; Unsere Zeit, neue Folge, IV, l (1868), p. 780—89; Ausland 1868, Nr. 3, p. 61-63 (= Athenäum vom 28. Dec. 1867, p. 895); Michel Bréal in: Introduction à la grammaire comparée des langues indo-européennes de M. Fr. Bopp par M. Bréal. Paris 1866 u. A. *) vgl. G. Curtius, Sprache, Sprachen und Völker, Separatabdruck ans dem Daheim 1868, S.
Page 16 - XVIII, 346; dies i erscheint in Übertragung auf die dritte person im -i des passiven aor.
Page 24 - Intransitive verba der ruhe und bewegung durch composition transitiv werdend, namentlich bei übertragener bedeutung XIII, 110.
Page 28 - Übergang von inlaut. lat. h zu g wohl immer mit nasaliertem vocal verbunden XVIII, 289; einschub von h zwischen vocalen in den ital.
Page 14 - XX, 50; des auslautenden b italischer praepositionen bei enklitischer anlehnung an das folgende wort XX, 88.
Page 22 - XVIH, 378 ff. (Benfey'a ansicbt von diesen aoristformen und die gründe gegen dieselbe 381); ersatzdehnung ist kein durchgreifendes gesetz geworden XVIII, 380.
Page 48 - Übergang von u in 8 gehört der Volkssprache an, in der Schriftsprache kein sicheres beispiel XVIII, 260.
Page 45 - Übergang von 4 in & 140; der laut seh häufig im tzakon., wie im epirotischen und makedon.

Bibliographic information