Minderheitsregierungen in Deutschland: Zukunftsmodell Oder Nur Eine Alternative Ohne Realisierungsperspektive

Front Cover
Diplomarbeiten Agentur, 2010 - Political Science - 60 pages
0 Reviews
Dieses Buch besch ftigt sich mit der Frage der Realisierung von Minderheitsregierungen in Deutschland. In der Literatur wird diese Form der Regierungsbildung oft das "Skandinavische Modell" genannt, doch beschr nkt sich das "Ph nomen" nicht allein auf den skandinavischen Raum. Ganz im Gegenteil: Verschiedene Studien sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Minderheitsregierungen in westlich-parlamentarischen Systemen durchaus als Regelfall betrachtet werden k nnen. Lediglich in der Bundesrepublik konnte sich der Gedanke an eine Regierung ohne eigene parlamentarische Mehrheit auf der Bundesebene nicht durchsetzen. Nach der Gro en Koalition, die sich ber die volle Distanz halten konnte, dem elektoralen Niedergang der beiden gro en Parteien und die damit einhergehende Schwierigkeit Zweier-Koalitionen nach dem bekanntem Muster zu schmieden, stellt sich f r die Bundesrepublik die demokratietheoretisch wichtige Frage nach dem Regierungsformat. W hrend die Gro e Koalition demokratietheoretische Zweifel hervorruft, stellt sich die Frage nach m glichen Alternativen, um eine Perpetuierung des " sterreichischen Modells" zu verhindern. Eine attraktive Alternative w re die Konstituierung von Minderheitsregierungen. In der deutschen ffentlichkeit wird sowohl seitens der Medien, als auch der Parteien sehr viel Skepsis gegen ber diesem Modell entgegengebracht, obwohl durchaus Vorz ge zu konstatieren sind. Diese Diskussion ber die Vor- und Nachteile werden hier n her beleuchtet. Anhand des d nischen Systems wird versucht institutionelle Faktoren auszumachen, die die Bildung von Minderheitsregierungen beg nstigen. Anschlie end werden diese Faktoren auf die Bundesrepublik angewandt und Parallelen gezogen. Zudem wird das deutsche Parteiensystem in seiner Geschichte und aktuellen Situation dargestellt. Letztlich ist es lohnenswert einen Blick auf die bisherigen Erfahrungen der Bundesrepublik mit Minderheitsregierungen zu werfen. Hierbei gibt es nicht nur das allgemein bekannte Beispiel de
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
7
Minderheitsregierungen in Deutschland
33
Schlussbetrachtung
51
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Alternative Andrea Ypsilanti aufgrund beiden großen Parteien Bildung von Minderheitsregierungen Bundesebene Bundesland Bundespolitik Bundestag Bundestagswahl CDU/CSU Dänemark dänischen deutsche Parteiensystem Divided Government drei Parteien eigene Mehrheit eigene parlamentarische Mehrheit Einfluss Einzug Entscheidungen ersten festen Tolerierung Folketing Fragmentierung Fragmentierungsgrad Fraktion Frank Decker gebildet Großen Koalition Gründen Grünen Handlungsfähigkeit Heft Heide Simonis heitsregierungen Hessen Hrsg Jahren Jamaika-Koalition Kaare Strøm Klaus von Beyme Koalition oder Minderheitsregierung Koalitionen in West Koalitionsmuster Koalitionspartner konnte Konstellation Kooperation Länderebene Landtagswahlen lediglich Linkspartei Magdeburger Modell Mehrheitsregierung Minderheits Minderheitskabinetten Minderheitsregierungen in Deutschland Minority Government Möglichkeit Niedermayer Opposition parlamentarische Demokratie politische Kultur politische System Dänemarks politischen Akteuren Regie Regierung Regierungsbildung Regierungsformat Regierungspraxis von Minderheitsregierungen Regierungsverantwortung Renzsch/Schieren Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Segmentierung sodass somit stabilen Stabilität stark Stimmen Sven Thomas theoretische trotz unklare Mehrheitsverhältnisse Uwe Jun verschiedene Vielparteien-Minderheitsregierung Wahl Wandel wechselnden Mehrheiten Weimarer Republik weitere Wiesbaden Winfried Steffani winning coalitions Wolfgang Zeitschrift für Parlamentsfragen Zukunftsmodell

Bibliographic information