Forschungen in der älteren Geschichte Russlands, Volume 2

Front Cover
Zentralantiquariat, 1848 - Russia
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 517 - Selon ***) dicitur, ubi post novem annos mense Januario, post hoc tempus, quo nos theophaniam domini celebramus, omnes convenerunt, et ibi diis...
Page 507 - De qualibet vero controversia ferro decerni sanxit, speciosius viribus quam verbis confligendum existimans. Quod si aller dimicantium relato pede prœnotati orbis gyrum excederet, perinde ac victus causœ detrimentum reciperet.
Page 468 - Worten (Wodan sane, quem adjecta littera Godan dixerunt, ipse est, qui apud Romanos Mercurius dicitur, et ab universis Germaniae gentibus ut Deus adoratur; qui non circa haec tempora, sed longe anterius, nee in Germania, sed in Graecia fuisse perhibetur.
Page 492 - Deines Schwerts wirst du dich nähren und deinem Bruder dienen. Und es wird geschehen, daß du auch ein Herr und sein Joch von deinem Halse reißen wirst.
Page 498 - Wenn ihr König zwischen zwei Widersachern einen richterlichen Ausspruch gethan und diese damit nicht zufrieden sind, so spricht er zu ihnen: Richtet unter euch selber mit euren Schwertern. Wessen Schwert dann das schärfste ist, dessen ist der Sieg. — Die Russen sind es, die sich der Stadt Barda'a im Jahre .... bemeisterten und diese hart mitnahmen.
Page 252 - Sireil'züge gegen sie und nehmen ihnen ihre Habe. Wird einem von ihnen ein Sohn geboren, so wirft er dem ein Schwert hin und spricht: Dein ist nur das, was du dir mit deinem Schwcrte erwirbst.
Page 514 - Dunstan : ,In tantum et in frivolis pacis sequax, ut quia compatriotae in tabernis convenientes, jamque temulenti, pro more bibendi contenderet, ipse clavos argenteos vel aureos vasis affigi jusserit; ut, dum metam suam quisque cognosceret, non plus, subserviente verecundia, vel ipse appeteret, vel alium appetere cogeret.
Page 690 - A Philosophical and Statistical History of the Inventions and Customs of Ancient and Modern Nations in the Manufacture and Use of Inebriating Liquors...
Page 510 - Seiten herumwirft, sodaß ihm eine Hand frei bleibt. Jeder führt eine Axt, ein Messer (Dolch), und ein Schwert bei sich. Ohne diese Waffen sieht man sie niemals. Ihre Schwerter sind breit, wellenförmig gestreift, und von europäischer Arbeit. Auf der einen Seite derselben befinden sich, von der Spitze bis zum Halse, Bäume, Figuren, und mehr dergleichen dargestellt.
Page 465 - Wabio, die ein See umgiebt und die ihnen als Burg gegen diejenigen dient, welche ihnen etwas anhaben wollen. Ihre Zahl schätzt man auf hundert tausend.

Bibliographic information