Ausführliche Erläuterung des allgemeinen Theiles der Germania des Tacitus

Front Cover
T.O. Weigel, 1875 - 744 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 15 - Civitatibus maxima laus est, quam latissime circum se vastatis finibus solitudines habere. Hoc proprium virtutis existimant, expulsos agris finitimos cedere, neque quemquam prope audere consistere: simul hoc se fore tutiores arbitrantur, repentinae incursionis timore sublato.
Page 591 - Germanen ausgezeichnet habe: mit recht setzt man vor 'non fluitante' ein komma und nimmt das ganze als blofse beschreibende apposition; er will aber auch nicht sagen dafs die ärmern überhaupt keinen rock, kein leibgewand getragen hätten: erst wenn man statt des unbestimmten den bestimmten artikel im deutschen wählt und übersetzt nicht 'ein unterkleid', sondern 'das unterkleid macht den wohlhabenden kenntlich, zeichnet ihn aus,' wird man den richtigen sinn treffen.
Page 56 - Landbauer vererbte frei, was er sich erworben.Von dem ewigen Schnee der Alpen, wenn sie sich am Abend oder am frühen Morgen röten, von der Schönheit des blauen Gletschereises, von der großartigen Natur der schweizerischen Landschaft...
Page 37 - ... je weiter gegen abend wir ein volk gedrungen finden, desto früher hat es seinen auslauf begonnen, desto tiefere spur kann es unterwegs hinterlassen haben.
Page 601 - vestes sunt indumenta interiora, amictus quidquid vestibus superiniicitur.' unbedingt ist also darunter ein leibrock, das der römischen tunica entsprechende kleidungsstück zu verstehen, das auch noch Sidonius Apollinaris bei Gothen und Franken eine vestis stricta nennt; .daneben aber darf man auch vielleicht an eine art beinkleider, an eine bruch denken, obgleich die hosen den Germanen erst später bekannt geworden sein sollen; allein die hosi, die nach Paulus diac. 4, 23 die Langobarden (statt...
Page 427 - ... inter Syriamque Carmelus : ita vocant montem deumque. nee simulacrum deo aut templum — sic tradidere majores — : ara tantum et reverentia. illic sacrificanti Vespasiano, cum spes occultas versa- 15 ret animo, Basilides sacerdos inspectis identidem extis 'quicquid est...
Page 610 - ... opere artificiosissimo variata. Super quae et fasciolas in crucis modum, intrinsecus et extrinsecus, ante et retro, longissimae illae corrigiae tendebantur.
Page 243 - ... insulas secum auferunt, atque ita libratae stantes navigant, ingentium ramorum armamentis saepe territis classibus nostris, cum velut ex industria fluctibus agerentur in proras stantium noctu, inopesque remedii illae proelium navale adversus arbores inirent.
Page 12 - Carnunti Germanorumque ibi confinium campos et plana lazyges Sarmatae, montes vero et saltus pulsi ab his Daci ad Pathissum amnem. a Maro, sive Duria est a Suebis regnoque 81 Vanniano dirimens eos, aversa Basternae tenent aliique inde Germani.
Page 430 - Was wir uns als gebautes, gemauertes Haus denken, löst sich auf, je früher zurückgegangen wird, in den Begriff einer von Menschenhänden unberührten, durch selbstgewachsene Bäume gehegten und eingefriedigten heiligen Stätte. Da wohnt die Gottheit und birgt ihr Bild in rauschenden Blättern der Zweige...

Bibliographic information