Die Heilige Schrift des Neuen Testaments: Die Apostelgeschichte und die katholischen Briefe, 1830

Front Cover
Franz Barrentrapp, 1830 - Bible
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 36 - Petrus aber sprach: Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi von Nazareth stehe auf und wandle!
Page 168 - Augen, daß sie sich bekehren von der Finsterniß zum Licht, und von der Gewalt des Satans zu Gott ; zu empsangen Vergebung der Sünden und das Erbe sammt denen, die geheiliget werden, durch den Glauben an ihn".
Page 250 - Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihin.
Page 224 - Christus leidet, auf daß ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude und Wonne haben möget.
Page 253 - Wer den Sohn Gottes hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat: der hat das Leben nicht.
Page 250 - Daran erkennen wir, daß wir in ihm bleiben und er in uns, daß er uns von seinem Geist gegeben hat.
Page 242 - wir haben nicht gesündiget", so machen wir Ihn zum Lügner, und Sein Wort ist nicht in uns.
Page 242 - Sünde. ^So wir sagen, wir haben keine Sünde, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns...
Page 44 - Gott den Himmel und die Erde und das Meer und alles, was darin ist, gemacht (rnjy) und ruhte am siebenten Tage. Darum hat Gott den Sabbattag gesegnet und ihn geheiligt.
Page 173 - Denn diese Nacht ist bei mir gestanden der Engel Gottes, des ich bin und dem ich diene, und sprach: Fürchte dich nicht, Paulus, du mußt vor den Kaiser gestellt werden, und siehe, Gott hat dir geschenkt alle, die mit dir 2z schiffen. Darum, liebe Männer, seid unverzagt; denn ich glaube Gott, es wird also geschehen, wie mir gesagt ist.

Bibliographic information