Stand und Perspektiven der IT-Unterstützung von Wissensmanagement

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 13, 2002 - Computers - 23 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1.0, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Betriebswirtschaftliche Informationssysteme, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Seminararbeit liegt das Thema „Stand und Perspektiven der IT-Unterstützung von Wissensmanagement“ zugrunde. Inhalt des ersten Kapitels ist das Modell der Wissensbausteine1 von Probst. Hier wird ein kurzer Überblick über das Thema Wissensmanagement und seine Aufgaben gegeben. Das zweite Kapitel nimmt Bezug auf die IT-Unterstützung im Wissensmanagement. Besondere Beachtung finden hier Informationsportale welche viele Teilbereiche von Wissensmanagement abdecken und sich auf den Desktops der Unternehmen durchgesetzt haben. Da es zum Thema IT-Unterstützung im Wissensmanagement, außer den hochpreisigen Studien der META Group2 sowie der derzeit noch nicht verfügbaren Ausarbeitungen des Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO3., zurzeit noch verhältnismäßig wenig statistisches Material gibt beschränkt sich dieses Kapitel, auch im Hinblick auf die Seitenbeschränkung dieser Seminararbeit, auf so genannte Corporate oder Enterprise Portals. Anschließend folgt eine kurze Abhandlung technologischer Verbesserungen und Innovationen im Wissensmanagement mit einem kurzen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abbildung VI:Typen Arbeitswirtschaft und Organisation Auswertung durch Datenbanken Bausteine des Wissensmanagements Bekannte Anbieter Blessing Borowsky Collaboration Services Content Portals Content Services Daten Deutsche Bank Entwicklungsstand und perspektiven Erfahrungen oder Informationen Explizites Wissen Fachzeitschrift für Information formalisierbar Gabler GRIN Verlag großen Beratungsunternehmen Heft Implizites Information Management inneren Kreislauf Innovation Integration neuer Wissensobjekte Interaktionsebene Knowledge Management Knowledgebase Leitfaden zum Wissensmanagement Ludwigshafen am Rhein Magazin für Führungskräfte Management & Consulting Managements dokumentierten Wissens Metadaten Metainformationen für Wissen Mitarbeiter Mobiltelefone Nutzung Österle PDAS Perspektiven der IT-Unterstützung perspektiven des Managements Portal Anwendungen bereitstellen Portal Application Portal Portal Community Portal Rainer Referenzarchitektur Repository-Ebene Riempp Romhardt Ruhtz Vanessa Seite 63 sensmanagement source optimal nutzen sowie Stand und Perspektiven strukturierte Technologien UMTS Unternehmen ihre wertvollste Unternehmenskultur Werkzeuge zur Manipulation Werkzeugebene wertvollste Res Wettbewerbsfaktor Wissen Wiesbaden 1997 WIRTSCHAFTSINFORMATIK Wissen managen Wissens bei großen Wissensbasis Wissensbestand Wissensinhalte Wissenslandkarten Wissensmanagement mit Portalen Wissenspor Wissensportals Wissensträger Wissensverteilung WWW.GRIN.com Zeitung für Deutschland Zugriff

Bibliographic information