Scheidung für Dummies

Front Cover
John Wiley & Sons, 2010 - 342 pages
0 Reviews
Scheiden tut weh! Die Rechtsanw'ltinnen Sigrid Born und Nicole W'rth begleiten Sie durch die Zeit der Trennung. Leicht verst'ndlich erkl'ren sie das komplizierte Familienrecht. Sie erl'utern, wie Mediatoren Ihnen Zeit, Geld und zerm'rbende Auseinandersetzungen ersparen k'nnen, bereiten Sie auf den Gang zum Anwalt vor und zeigen, wie viel eine Scheidung kostet. Sie erfahren, wie Kinder eine Scheidung erleben und wie Sie als Eltern Ihren Kindern diese Erfahrung erleichtern k'nnen. Viele lebensnahe Tipps - zur Frage "Wer kriegt was?" aus dem Haushalt, zur Verteilung von Verm'gen und Schulden, zu vern'nftigen Umgangszeiten mit den Kindern und zu steuerlichen und erbrechtlichen Folgen helfen Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Ist meine Ehe wirklich am Ende?
41
Für eine Scheidung muss man bereit sein
48
Kapitel 4
67
Kapitel 6
89
Kapitel 7
99
Kapitel 9
123
Kapitel 10
137
Kapitel 11
151
Kapitel 17
217
Kapitel 18
227
Kapitel 19
233
Kapitel 20
245
Teil IV
255
Jeder braucht jetzt eigene Versicherungen
266
Kapitel 23
281
Der TopTenTeil
291

Kapitel 12
163
Kapitel 13
173
Teil III
180
Kapitel 15
197
Kapitel 16
205
Kapitel 25
305
Kapitel 27
323
Index
335
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2010)

Nach ihrem Jurastudium hat die Rechtsanw'ltin Sigrid Born Journalismus studiert. Seit 1996 arbeitet sie als Fernsehautorin vorwiegend f'r juristische und verbraucherorientierte Themen bei ARD und ZDF sowie als Journalistin f'r Printmedien. Sie ist Autorin mehrerer Verbraucherratgeber.
Die Rechtsanw'ltin Nicole W'rth arbeitet seit 1994 als Fernsehautorin vorwiegend f'r juristische und verbraucherorientierte Themen bei ARD und ZDF sowie als sowie Journalistin f'r Printmedien. Sie ist Autorin mehrerer Verbraucherratgeber.
Sigrid Born und Nicole W'rth haben gemeinsam den "WISO Scheidungsberater" geschrieben.

Bibliographic information