Geobotanik: Pflanze und Vegetation in Raum und Zeit

Front Cover
Springer-Verlag, Nov 13, 2014 - Science - 622 pages
0 Reviews

Diese Softcover-Ausgabe, die ein unveränderter Nachdruck der 3. Auflage (2010) ist, hält das nachgefragte Lehrbuch weiterhin verfügbar. Die 3. Auflage wurde detailliert überarbeitet und erweitert. Die Berücksichtigung von aktuell publizierter Literatur auch zu spezielleren Themen erhöht den Nutzen des Buches als Handbuch und Nachschlagewerk für Fortgeschrittene.

Dargestellt werden

  • Geschichte der Geobotanik und aktuelle Forschungstrends
  • Floristik, Arealkunde und Phylogeographie
  • Vegetationskunde
  • Floren- und Vegetationsgeschichte
  • Pflanzenökologie
  • ökologische Anpassungen und Lebensstrategien der Pflanzen
  • Vegetationsgebiete der Erde mit Schwerpunkt Mitteleuropa
  • botanische Aspekte von Natur- und Umweltschutz.

Das Buch vermittelt bewährtes Grundlagenwissen ebenso wie die in jüngerer Zeit erarbeiteten Aspekte der Geobotanik. Es schließt die anwendungsbezogenen Bereiche Vegetationskunde und Naturschutz ein und greift über in die Geowissenschaften und in die Land- und Forstwirtschaft.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

2 Geschichte der Geobotanik und aktuelle Forschungstrends des Faches
3
3 Geographische Muster von Pflanzenvorlommen Floristik Chorologie Phylogeographie
8
4 Vegetationskunde Phytozönologie Zönologische Geobotanik
63
5 Foren und Vegetationsgeschichte Historischgenetische Geobotanik
119
6 Ökologie der Pflanzen
169
7 Grundlagen der Ökologie von Populationen und Pflanzengesellschaften
321
8 Ökologische Anpassungen A aptationen und Lebensstrategien
358
9 Vegetationsgebiete der Erde
405
10 Vegetation und MenschMensch und Umwelt
487
Literatur
519
Register
579
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2014)

Wolfgang Frey, geb. 1942 in Rechberghausen bei Göppingen. Studium der Botanik, Zoologie und Physiologischen Chemie an der Universität Tübingen. 1978 – 1981 Professor für Botanik an der Universität Gießen, 1981 – 2007 Professor für Botanik an der FU Berlin, Fachgebiet Systematische Botanik und Pflanzengeographie. Forschungsschwerpunkte: Vegetation Mitteleuropas und Südwestasiens - Struktur, Anpassung und Lebensstrategien in Vegetationseinheiten - Systematik der Leber-, Laub- und Hornmoose - Diversität, Anpassung und Lebensstrategien der Bryoflora tropischer und südhemisphärischer temperater Regenwälder. Mitherausgeber der wiss. Zeitschrift „Nova Hedwigia".

Rainer Lösch, geb. 1944 in Friedland/Isergebirge. Studium der Biologie, Chemie und Kath. Theologie an den Universitäten Tübingen und Würzburg. Wiss. Mitarbeiter und Assistent in Würzburg und Kiel. 1989 – 2009 Professor für Botanik an der H. Heine-Universität Düsseldorf, Leiter der Abt. Geobotanik. Forschungsschwerpunkte: Wasserhaushalt und Produktionsbiologie der Pflanzen - Vegetation-Atmosphäre-Wechselbeziehungen - Ökologische Grundlagen von pflanzlichen Evolutionsprozessen - Biologie von Neophyten und Ackerwildkräutern - Ökologie Makaronesiens - Ökophysiologische Studien an tropischer und subtropischer Vegetation sowie im Mittelmeerraum. Herausgeber der wiss. Zeitschrift "Flora".

Bibliographic information