Supply Chain Management

Front Cover
Springer-Verlag, Jun 28, 2001 - Technology & Engineering - 374 pages
2 Reviews
Es handelt sind um eines der wenigen wirklich guten und aktuellen Bücher zum Thema Supply Chain Management im deutschsprachigen Raum. Der Nutzen: Zielführendes Wissen für Entscheider und Realisierer in Unternehmen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Erschließung neuer Wertschöpfungspotenziale durch eSCM l
1
Strategische Ausrichtung der Unternehmen bezüglich eSCM
7
Ausrichtung der Organisation bezüglich eSCM
13
2
19
Für Kunden eine marktgerechte Supply ChainStrategie entwickeln
28
Beispiel für eine Strategieumsetzung
35
Supply Chain ManagementSysteme
47
Grenzen und Potentiale von SCMLösungen
52
Zusammenfassung
167
Supply Chain Execution
192
10
203
Integrationsfähigkeit Der Schlüssel für erfolgreiches SCM
209
Manugistics NetWORKS
216
Lösungsüberblick TradeMatrix
230
Bestpractice Prozesse
237
13
243

Wer macht was im SCM? Eine Umfrage
61
Zusammenfassung
68
Vorgehensweise zur Realisierung von SCM
76
Anforderungen an die Zukunft
86
Neue Potentiale des Controlling im SCM
97
Hauptaspekte des Supply Chain Controlling
103
Probleme und Grenzen
110
Die Entwicklung von SCOR
116
Die SCOR Ebenen
122
Supply ChainMessgrössen
128
Anhang
137
Modellierung und Simulation von Supply Chains
142
Literatur
149
Strategische und operative Transportplanung
160
Fazit
256
Herausforderungen in der Halbleiterindustrie
259
Supply Chain Planning als integrierter Planungsansatz
265
Management of Change
278
Netzwerkmanagement Lieferantenintegration
285
Anforderungen an die IT
293
Zusammenfassung
300
Potentiale und Rollout
309
Instrumente zum Management komplexer SCMProjekte
316
Der idealtypische SCM Projektablauf
326
Diskussionsrahmen und Begriffsbestimmung
332
Ausblick
343
Business Communities generieren neue Unternehmenswerte
350
Index
367

Common terms and phrases

References to this book

All Book Search results »

About the author (2001)

Dipl. Wirt.-Inf. Oliver Lawrenz ist Geschäftsführer der CIBER Deutschland
GmbH, welche Dienstleistungen in den Bereichen ERP, SCM und eBusiness
erbringt. Er ist Lehrbeauftrag-ter an der FH Ludwigshafen, Referent und Moderator internationaler Fachkongresse sowie Autor erfolgreicher Fachpublikationen.
Prof. Dr. Knut Hildebrand lehrte von SS 1996 bis zum WS 2000/01 an der FH Ludwigshafen Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Logistik/SAP. Seit dem SS 2001 hat er die Professur für Betriebliche Informationsverarbeitung im Fachbereich Wirtschaft an der FH Darmstadt inne.
Dipl. Wirt.-Inf. Michael Nenninger arbeitet als selbstständiger Berater im B2B- und M&A-Markt. Bis Anfang 2001 war er Geschäftsführer der EBS AG und baute davor die eBusiness Unit der KPMG Deutschland auf, wo er u.a. die eProcurement und eMarket Practice Deutschland leitete.
Dipl. Phys. Thomas Hillek leitet das Geschäftsfeld eSupply Chain Management in Zentraleuropa bei KPMG Consulting. Zuvor arbeitete er als Business Unit Manager für i2 Technologies. Er ist Autor verschiedener Fachbeiträge zu den Themen Electronic Business und Supply Chain Management.

Bibliographic information