Geschichte der königlich Deutschen Legion, 1803-1816, Volume 2

Front Cover
Hahn'sche, 1907 - Great Britain
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 448 - Michaud. 12 fr. — Collection complémentaire des mémoires . . . vol. 3. [2273 Oberst KP von Schepeler, Geschichte der Revolution Spaniens und Portugals, und besonders des daraus entstandenen Krieges. 2 vol. in 3 Abth. 8°. Berlin, Posen u. Bromberg, 1826—1827, ESMittler. 1 1,50 M.
Page 444 - Das Kurfürstentum Hannover unter den Franzosen in den Jahren 1803, 1804, 1805 und dessen fernere Schicksale nebst einer genauen Karakteristik des Französischen MLitärs.
Page 303 - Positionen nnd auch etwa in der Mitte zwischen ihnen. Das Wohnhaus, eine Scheuer und die Ställe waren mit einer Mauer im Viereck umgeben, dessen Inneres den Hofraum bildete. Vorne, nach der feindlichen Seite zu, war ein Obstgarten mit einer Hecke eingeschlossen, und nach hinten ein Küchengarten, welcher an der Chaussee mit einer kleinen Mauer, sonst aber auch mit einer Hecke umschlossen war.
Page 310 - Schlachtfelde« mit ihrem Elend und Jammer mit Stillschweigen übergehen. Wir begruben die tobten wcrthen Freunde und Kameraden ; unter ihnen war auch der Kommandeur der Brigade, Oberst von Ompteda, und so mancher wackere Mann. Nachdem etwas gekocht war, und die Leute sich nur einigermaßen erholt hatten, brachen wir von dem Schlachtfelde zur Verfolgung de« Fei», de
Page 306 - Mittel erreichte er lcich, ter, uns aus der Meierei zu vertreiben, als dadurch, daß er sie niederbrannte. Unser Schreck war daher nicht gering, als wir einen dicken Rauch aus der Scheuer empor steige...
Page 303 - Schwierigkeiten verursachte. Hiermit, und mit dem Kochen einiger in der Meierei vorgefundenen Kälber brachten wir den Morgen zu, als nach 11 Uhr der Angriff gegen den rechten Flügel anfing. Jeder begab sich nun auf seinen Posten, und ich verfügte mich in den Obstgarten, da dieser zunächst augegriffen werden mußte.
Page 306 - Wurmb zu Hülfe geschickt ward, die ich mit im Hofe aufstellte. So willkommen mir diese Verstärkung auch war, so konnte sie mir de...
Page 304 - Meine Stimme, jenen unbekannt, und auch wohl nicht durchdringend genug, blieb mit allen Versuchen, meine Leute unter diesen höchst ungünstigen Umständen zum Stehen und Sammeln zu bringen, ungehört. Schon von der...
Page 310 - Grade ermattet und das Bein war sehr schmerzhaft; mit meinem Freunde legte ich mich aus etwas Stroh, welches die Leute sür uns zusammengesucht hatten, zum Schlasen nieder. Beim Erwachen sanden wir uns zwischen einem todten Menschen und einem todten Pserde.
Page 370 - Bewunderung bettachtet werden wird. Diese glänzende Reihe von Dienstleistungen vermochte nur die Schlacht von Waterloo mit einem noch höheren Glanz zu krönen.

Bibliographic information