Unsere Stimmen für den Hund: Anmerkungen zur Lage des Rassehundes

Front Cover
Verlag Books on Demand, 2010 - 178 pages
0 Reviews
Der Rassehund, ein verdrngtes Thema des Tierschutzes. berzchtet und krank. Erstmals erheben Vertreter verschiedenster Hunderassen gemeinsam das Wort. Hundehalter, Zchter, Verantwortliche in den Vereinen, Tierrzte, Kynologen, Hundetrainer erheben ihre Stimmen fr den Rassehund. Sie geben einen vielseitigen und lebendigen, ja persnlichen Einblick in die Schattenseiten unseres Umgangs mit dem Hund. Sie zeigen zugleich, was wir ndern mssen und ndern knnen. Und sie zeigen auf, dass es gar nicht so schwer ist, etwas fr die Gesundheit der Rassehunde zu tun - wenn man nur will. Stimmen fr den Hund heit, 44 kritische Anmerkungen zur Lage des Rassehundes. 44 Stimmen fr einen fairen Umgang mit dem Hund. 44 Stimmen fr eine Wende in der Hundezucht. In Grobritannien wurde nach dem schockierenden BBiBericht "Pedigree Dogs Exposed" bereits 2008 eine Wende in der Hundezucht eingeleitet. Das britische Parlament befasste sich mit der Lage der Rassehunde und fordert eine gesndere Zukunft fr Rassehunde; wenn ntig auch mit Hilfe gesetzlicher Regelungen. Unser bester Freund hat mehr Frsorge verdient. Auch bei uns.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2010)

Christoph Jung, Jahrgang 1955, Diplom-Psychologe, studierte Biologie und Psychologie u.a. bei Reinhold Bergler, dem Begrunder der deutschen Heimtierforschung. Jung ist von fruhester Kindheit an mit Hunden aufgewachsen. Angestossen durch eigene Erfahrungen beschaftigt er sich seit Jahren kritisch mit dem Zuchtgeschehen bei Rassehunden. Christoph Jung ist Begrunder der Tierschutzinitiative Petwatch und Sprecher des Dortmunder Appells fur eine Wende in der Hundezucht.

Bibliographic information