Differenziertes Performance Measurement in Supply Chains

Front Cover
Springer-Verlag, Feb 23, 2012 - Business & Economics - 213 pages
Wie lassen sich verschiedene Supply Chain-Strategien abgrenzen und welche Gestaltungsempfehlungen können bezüglich eines differenzierten, auf die individuelle Supply Chain-Strategie zugeschnittenen Performance Measurement gegeben werden? Anke Giese untersucht vor dem Hintergrund dieser Frage zunächst diverse Möglichkeiten zur Typologisierung von Supply Chain-Strategien und stellt einen Ansatz zur Abgrenzung unterschiedlicher Supply Chain-Typen vor. Auf Basis dieser Typologisierung wird ein differenziertes, prozessorientiertes Konzept zur Einführung eines Performance Measurement entwickelt. Im Rahmen der Vorbereitungsphase werden dabei Fragen der Strategieableitung sowie der organisatorischen Verankerung eines Performance Measurement in den verschiedenen Supply Chain-Typen diskutiert. Somit werden für alle im Rahmen der Einführung eines Performance Measurement-Konzepts zu treffenden Entscheidungen Handlungsempfehlungen abgeleitet, die jeweils in Abhängigkeit von dem zugrunde liegenden Supply Chain-Typ diskutiert werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1 Einleitung
1
2 Grundlagen des Supply Chain Managements und Controlling
6
3 Performance Measurement in Supply Chains
35
4 Empirische Befunde zum Performance Measurement in Supply Chains
75
5 SCTypologien zur Differenzierung von Supply Chains
97
6 Konzeptionierung eines differenzierten Performance Measurement in Supply Chains
131
7 Fazit
187
Literaturverzeichnis
191
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt agilen Supply Chain Allerdings Anforderungen anhand Ansatz aufgrund Aufl Ausrichtung Balanced Scorecard Bedeutung beispielsweise Bereich Bewertung Bundesvereinigung Logistik differenzierten Performance Measurement Durchlaufzeit Einführung Einsatz einzelnen empirischen Entscheidung entsprechenden Entwicklung externe finanziellen Kennzahlen Flexibilität fokales Unternehmen funktionalen Produkten Gabler gesamten Supply Chain häufig Heft hierzu hingegen Implementierung Informationen innovativen Produkten Instrumente des Performance International Journal interne Kennzahleneinsatz Kennzahlensysteme Key Performance Indicators Konzept der selektiven Koordination Kosten Kunden Kundenzufriedenheit langfristige Lean Production Leistung Lieferanten Logistics Logistik Logistik-Controlling Markt Measurement in Supply Merkmale Messgrößen Messung Mitarbeiter möglich Nachfrage nicht-finanzielle operative Kennzahlen Optimierung Performance Measurement-Konzepts Perspektiven Planung Praxis primär Produktion Produktlebenszyklus Prozesse Prozesskostenrechnung Qualität Rahmen SC-Partner SC-Strategie SC-Typologie SC-Unternehmen schlanken Supply Chain SCOR-Modell selektiven Kennzahlen Skandia soll sowie Steuerung strategischen Supply Chain Controlling Supply Chain Management Systematisierung Tableau de Bord traditionellen Typologisierung Unterkap unternehmensinternen unternehmensübergreifenden unterschiedlichen verschiedenen SC-Typen VONDEREMBSE Wertkette Wertschöpfungskette Wiesbaden zentrale Ziele Zudem zugrunde Zusammenhang zuvor

About the author (2012)

Dr. Anke Giese promovierte bei Prof. Dr. Dr. h. c. Günter Fandel am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktions- und Investitionstheorie der FernUniversität in Hagen.

Bibliographic information