Zentralblatt fuer nervenheilkunde, psychiatrie, und gerichtliche psychopathologie, Volume 10

Front Cover
1887
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 370 - Ein Fall von multipler degenerativer Neuritis mit besonderer Berücksichtigung des elektrischen Verhaltens.
Page 220 - ... Gefühle in der Anpassung an die Wirklichkeit erhält; und nun entfalten und verknüpfen sich die Bilder in spielender Willkür. Dagegen in der Einbildungskraft des Dichters ist dieser Zusammenhang wirksam, und nur die ausnahmsweise Energie des Gefühls, der Affekte, der sinnlichen Organisation, hat eine freie Entfaltung der Bilder über die Grenzen des Wirklichen hinaus zur Folge.
Page 631 - ... niedergelegten sowie seine eigene Fälle tabellarisch zusammengestellt und gefunden, dass das Geschlecht keinen Einfluss ausübt, wohl aber das Alter, letzteres aber in dem Verhältniss, welches bei den Heilungen von Psychosen überhaupt Geltung hat. Von noch grösserem Einfluss stellt sich die Dauer der Psychose heraus. In dieser Beziehung lässt sich der Satz aufstellen: „Wenn ein Geisteskranker in dem ersten Halbjahre seiner Geisteskrankheit von einer der genannten fieberhaften Erkrankungen...
Page 721 - Über das Verhalten des Pulses, der Respiration und der Körpertemperatur im elektrischen Soolbade.
Page 22 - Reflexerregbarkeit bestände, sondern man könnte annehmen, dass in dem aufsteigenden Schenkel des Reflexbogens, dh in den sensorischen Nerven des Muskels und seiner Umgebung...
Page 716 - Durchmesser senkrecht herabhing, derart, dass die Längsrichtung des Fingers die Drehungsebene der Rolle rechtwinklig kreuzte. Zwischen Rolle und Finger war zugleich an dem Bande ein Schreibhebel befestigt, welcher auf der der Rolle entsprechenden Seite in einem festen Lager eingelenkt war und sich in der Ebene der Rolle bewegte. Gegenüber diesem ersten Bande hing ein zweites von der Rolle herab, welches ein Korkbrettchen trug. Durch kleine Gewichte, welche an letzterem, sowie an der Fingerhülse...
Page 417 - Verlauf der Tabes. Nach einem in der Gesellschaft für Psychiatrie und Nervenkrankheiten zu Berlin am 13.
Page 675 - Theorie und er hat es wahrscheinlich zu machen versucht, dass das Leiden eine Art von Trophoneurose der Muskeln darstellt, deren eigentlicher Ausgangspunkt und Sitz in den centralen trophischen Apparaten zu suchen wäre. Es ist wohl klar, dass diese Frage, wenn überhaupt, so doch kaum früher wird entschieden werden können, ehe nicht weitere ausreichende pathologisch anatomische Untersuchungen des Muskel- und vor Allem des centralen und peripherischen Nervensystems vorliegen. Vorläufig müssen...
Page 136 - Geschwulst- und Höhlenbildung im Rückenmark mit neuem Beitrag zur Lehre von der Syringomyelie.
Page 49 - Stärke nicht vollständig aufgehoben and ganz ähnlich verhalten sich der Drucksinn und das Ortsgefühl. — Die gleichen Beobachtungen macht man, wenn man am Vorderarm eine durch Collod. cantharidnm ihrer Oberhaut beraubte 'Stelle mit der Lösung bepinselt ; doch tritt hier noch eine andere Erscheinung deutlicher als an der Zunge hervor, nämlich eine auffallende Hyperalgesie gegen Wärmereize, die kurz nach der Application des Cocain sehr deutlich, nach einiger Zeit nicht mehr zu constatiren ist....

Bibliographic information