Der scharlachrote Buchstabe: Roman

Front Cover
Dt. Taschenbuch-Verlag, 2004 - 348 pages
Die starke und sinnliche Esther Prynne bekennt sich nach der Geburt ihrer unehelichen Tochter am Pranger unerschrocken zu ihrer Schuld, als deren Symbol sie von nun an den scharlachroten Buchstaben an ihrem Kleid tragen muss. Innerlich ungebrochen und fest im Glauben an die Berechtigung ihrer Gefühle, verschafft sich die isolierte Esther einen Raum persönlicher Freiheit. Der Geistliche Arthur Dimmesdale hingegen - Esthers Liebhaber und Vater ihres Kindes - zerbricht an seinen Schuldgefühlen. Er wird schließlich von seinem Peiniger Roger Chillingworth, hinter dessen angenommenem Namen sich Esthers Ehemann verbirgt, in den Tod getrieben. Hawthorne schildert in seinem heute längst klassisch gewordenen Roman das Bewusstsein und die Reaktionen der von einer verbotenen Leidenschaft betroffenen 'gefallenen' Frau.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information