Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit: Organ des Germanischen Museums, Volume 26

Front Cover
Franz Joseph Mone
Artistisch-literarische Anstalt des Germanischen Museums, 1879 - Germany
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 321 - Drucke fertig geworden: 1. Die Chroniken der Deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert.
Page 87 - Mittheilungen zur vaterländischen Geschichte. Herausgegeben vom historischen Verein in St. Gallen.
Page 279 - Eva vero inobediens: non obaudivit enim, adhuc cum esset virgo, quemadmodum illa virum quidem habens Adam, virgo tamen adhuc exsistens . . . inobediens facta et sibi et universo generi humano causa facta est mortis : sic et Maria habens praedestinatum virum, et tamen virgo obediens, et sibi et universo generi humano causa facta est salutis.
Page 247 - Huis, uitgegeveu door Dr. HG Hamaker. Derde Deel .... - 6.20. N°. 27- Brieven van en aan Joan Derck van der Capellen van de Pol. Uitgegeven door Mr. WH de Beaufort -10.80. N°.
Page 217 - Maschka in Neutitschein in systematischer , allen Anforderungen der Wissenschaft entsprechender Weise durchgeführt. Namentlich sind es die beiden Höhlen Schipka und Tschertowa Dira (auch Zwergenhöhle genannt), welche die Aufmerksamkeit des Forschers auf sich lenkten und thatsächlich vollste Beachtung verdienen, indem es schon jetzt durch die bei den Ausgrabungen zu Tage gebrachten Objecte und durch die Verhältnisse, unter welchen diese gefunden wurden, erwiesen ist, dass beide Höhlen von Menschen...
Page 89 - Gesta abbatum orti sancte Marie. Gedenkschriften van de abdij Mariengaarde in Friesland.
Page 263 - Collektaneen-Blatt für die Geschichte Bayerns, insbesondere für die Geschichte der Stadt Neuburg ad D.
Page 25 - Verzeichnisse der Bibliothek und handschriftlichen Sammlungen des Vereins für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück ", bearbeitet von H.
Page 217 - Es ist ferner ersichtlich, dass der Mensch dort gleichzeitig mit dem Mammuth und Höhlenbär gelebt hat, indem beispielsweise verbrannte und bearbeitete Knochen noch l Meter unter den Resten dieser Thiere sich vorfanden. Die Funde in der Schipkahöhle bestehen aus Tausenden von Knochen...
Page 59 - Bibliographie analytique des principaux phenomenes subjectifs de la vision, depuis les temps anciens jusqu'a la fin du XVIII.

Bibliographic information