Also sprach Zarathustra: Ein Buch für Alle und Keinen

Front Cover
BoD – Books on Demand, Apr 4, 2016 - Philosophy - 276 pages
Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra. Ein Buch für Alle und Keinen Nach zehnjähriger Einsamkeit in den Bergen predigt Zarathustra auf dem Marktplatz den Menschen seine Weisheit vom Übermenschen und erntet nichts als Spott und Hohn. Enttäuscht wendet er sich ab und begibt sich auf die Suche nach verwandten Geistern. Nietzsche selbst wünschte sich für sein Hauptwerk Leser, die des »gleichen Pathos fähig und würdig sind«. Erstdrucke: Chemnitz (E. Schmeitzner) 1883 (1. und 2. Teil); Chemnitz (E. Schmeitzner) 1884 (3. Teil); Leipzig (C.G. Naumann) 1885 (4. Teil, Privatdruck); Leipzig 1892 (1. vollständige Ausgabe, herausgegeben von P. Gast, d. i. Heinrich Köselitz). Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Wassilij Dimitriewitsch Polenow, Meditation auf dem Berg, 1900. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zarathustras Vorrede
5
Die Reden Zarathustras
19
Zweiter Teil Also sprach Zarathustra
64
Von großen Ereignissen
105
Von der Erlösung
112
Die stillste Stunde
119
Vierter und letzter Teil Also sprach Zarathustra
193
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information