Teaching Media: Medientheorie für die Schulpraxis - Grundlagen, Beispiele, Perspektiven (unter Mitarbeit von Linda Leskau, Kathrin Lohse, Arne Malmsheimer und Jens Schröter)

Front Cover
transcript Verlag, Mar 31, 2017 - Education - 304 pages
Medien bestimmen heute im Unterricht und auf dem Schulhof den Schulalltag. Demgegenüber steht allerdings häufig die Unsicherheit darüber, wie Medien »richtig« genutzt werden können, was Medien überhaupt sind und was sie zu leisten vermögen. Dieses Buch macht fit für eine kompetente Medienerziehung an der Schule! Angehende und erfahrene Lehrer_innen erhalten einen historischen Überblick über die Kontroversen um Chancen und Gefahren der Mediennutzung, eine Auswahl von kommentierten Auszügen klassischer Texte zur Medienreflexion sowie konkrete Anregungen zu einem medienkundlichen Unterricht. Die verständliche und an den Bedürfnissen des Schulunterrichts orientierte Darstellung der zentralen Konzepte, Entwicklungen und Erkenntnisse der Medientheorie und -geschichte machen den Band zur Pflichtlektüre für Lehramtsstudierende, Referendar_innen und Lehrer_innen unterschiedlicher Fachrichtungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1 Vorwort
9
2 Etwas mit Medien?
11
3 Schnittstelle Medien Bildung
19
4 Mediengeschichte schreiben aber wie?
31
von den Anfängen bis zur Gegenwart
43
6 Allgemeine Medientheorien
165
7 Theorien einzelner Medien
197
8 Perspektiven der Medienwissenschaft
255
Literatur
281
Abbildungen
295
Personenregister
297
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2017)

Elisabeth Kampmann (Dr.) ist Lehrerin für die Fächer Deutsch, Kunst, Philosophie an der Goethe-Schule in Bochum und Moderatorin für das Fach Deutsch im Kompetenzteam der Stadt Bochum. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Literatur und ihre Medien an der Ruhr-Universität Bochum. Lehraufträge an den Universitäten Siegen, Göttingen, Duisburg-Essen und Nancy. Gregor Schwering arbeitet als Literatur-/Medienwissenschaftler am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Literatur der Romantik und des 20. Jahrhunderts, der Literatur- und/als Medientheorie sowie der Mediengeschichte.

Bibliographic information