Der Johanneische lehrbegriff in seinen grundzügen

Front Cover
W. Hertz, 1862 - Bible - 298 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 275 - Tage werdet ihr erkennen, daß ich in meinem Vater bin, und ihr in mir, und ich in euch.
Page 85 - Daran erkennen wir, daß wir in ihm bleiben und er in uns, daß er uns von seinem Geist gegeben hat.
Page 57 - Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
Page 202 - Jesus antwortete ihnen: Ich habe es euch gesagt, und ihr glaubet nicht. Die Werke, die ich thue in meines Vaters Namen, die zeugen von mir , aber ihr glaubet nicht ; denn ihr seid meine Schafe nicht, als ich euch gesagt habe.
Page 171 - Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibet, der bleibet in Gott, und Gott in ihm.
Page 205 - Die Worte die ich zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst. Der Vater aber der in mir wohnt, derselbige thut die Werke.
Page 80 - Welt nicht erkannt, doch ich habe dich erkannt, und diese haben erkannt, daß du mich gesandt hast, und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihnen denselben kundtun, damit die Liebe, mit der du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in ihnen.
Page 22 - Wer an mich glaubt, glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat.
Page 18 - Austrag gegeben hat, l« was ich sagen und was ich reden soll. Und ich weiß, daß sein Auftrag ewiges Leben ist. Was ich also rede: so wie mir der Vater gesagt hat, so rede ich...
Page 214 - Menschensohn ist. Wundert euch nicht dess; denn es wird die Stunde kommen, in welcher Alle, die in den Gräbern sind , werden seine Stimme hören. Und werden hervorgehen, die da Gutes...

Bibliographic information