Mediennutzung in der Webgesellschaft 2018: wie das Internet das Kommunikationsverhalten von Unternehmen, Konsumenten und Medien in Deutschland verändern wird ; eine Studie

Cover
Books on Demand, 2008 - 168 Seiten
Werbung und ffentlichkeitsarbeit sind f r Unternehmen und andere Organisa-tionen die wichtigsten Kommunikationsmittel, um ihre Zielgruppen auf breiter Basis anzusprechen. Allerdings funktionieren sie nach verschiedenen Regeln, kosten unterschiedlich viel und konkurrieren gerade im Bereich Produkt-kommunikation immer wieder miteinander. Die vorliegende Studie untersucht in einem au erordentlich aufwendigen Verfahren die Leistungskraft beider Kommunikationsmittel. Daf r wurden ber 50 internationale Studien in Hinblick auf die wichtigsten Wirkungskategorien ausgewertet und um ein eigenes Experiment mit ber 1000 Probanden erg nzt. Das Ergebnis ist eindeutig: Produkt-PR ist meist wirkungsvoller als die klassische Anzeige - jedenfalls wenn es sich um Produkte handelt, denen der potenzielle K ufer viel Aufmerksamkeit schenkt. Allerdings ist der PR-Output nicht vollst ndig kontrollierbar. Insofern bleibt die klassische Werbung unverzichtbar. Ihre St rken entfaltet sie bei Produkten, die der K ufer zun chst einmal wenig beachtet. Da aber die Frage der Effizienz in der Kommunikation an Relevanz gewinnt, wird sich der Kommunikations-Mix zugunsten der ffentlichkeitsarbeit ver ndern - ein gut prognostizierbarer Trend, wie die Autoren berzeugend herausarbeiten, der sich unter dem Einfluss des Internets noch beschleunigen wird.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Bibliografische Informationen