Ich und Kaminski: Roman

Front Cover
Suhrkamp, Jan 1, 2003 - German fiction - 173 pages
9 Reviews

Mit kleineren Gelegenheitsarbeiten schlägt sich Sebastian Zöllner nach seinem Kunstgeschichtsstudium so durch, aber nun hat er einen ganz großen Fisch an der Angel: Er schreibt die Biographie des Malers Kaminski, der, entdeckt und gefördert einst von Matisse und Picasso, durch eine Pop-Art-Ausstellung, seine dunkle Brille und die Bildunterschrift "Painted by a blind man" weltberühmt wurde. Inzwischen lebt Kaminski zurückgezogen in den Alpen und ist ein wenig in Vergessenheit geraten. Soll die Biographie noch rechtzeitig zum Ableben fertig werden, und dieser Termin läßt natürlich größere Aufmerksamkeit erwarten, dann ist Eile geboten. Zöllner, der zunächst mit alten Freunden und Feinden, mit Sammlern und Galeristen gesprochen hat, macht sich zum Objekt seiner Begierde auf den Weg, um exklusive O-Töne zu bekommen. Womit er nicht gerechnet hat: Kaminski ist abgeschirmt durch ein ganzes Heer von Vertrauten, und als es dem Biographen endlich trickreich gelingt, die Bewacher loszuwerden und den Maler auf eine tagelange Reise im Auto mitzunehmen, erkennt er, daß er dem Alten, blind oder auch nicht, in keiner Weise gewachsen ist. Daniel Kehlmann hat einen hochironischen Roman geschrieben, in dem die Ereignisse immer neue und überraschende Wendungen nehmen, ein brillant witziges Verwirrspiel um Lebenslügen und Wahrheit, um Manipulation, um Moral und Kunst.

From inside the book

What people are saying - Write a review

User ratings

5 stars
1
4 stars
2
3 stars
3
2 stars
3
1 star
0

Review: Ich und Kaminski

User Review  - Goodreads

I am undecided between three and four stars, because I think it started out stronger than it finished - I think Kehlmann was going for a big dramatic ending, which didn't quite work for me. However ... Read full review

Review: Ich und Kaminski

User Review  - Helen Stanton - Goodreads

A comic romp through the art world in the company of Sebastian Zollner , possibly the most unpleasant narrator in the whole of literature. Great fun Me and Kaminski by Daniel Kehlmann trans Carol Brown Janeway | MadabouttheBooks http://helannsta.com/2014/11/30/me-an... Read full review

Common terms and phrases

About the author (2003)

Daniel Kehlmann was born on January 13, 1975 in Munich. He is a German language author. His work Die Vermessung der Welt (translated into English by Carol Brown Janeway as Measuring the World, 2006) is the best selling novel in the German language since Patrick Süskind's Perfume was released in 1985. In 1997 Kehlmann completed his first novel, Beerholms Vorstellung, while still a student. He also wrote numerous reviews and essays while at university. In 2001, Kehlmann held the guest lectureship of poetics at the Johannes Gutenberg University of Mainz. In the winter term of 2005/6 Kehlmann held the lectureship of poetics at the FH Wiesbaden, and in 2006/7 he held the lectureship for poetics at the university of Göttingen. Daniel Kehlmann is a member of the Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur. In 2015 he made the Independent Foreign Fiction Prize shortlist with his title, F.

Bibliographic information