Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz, Volumes 1-6

Front Cover
Historischer Vereins der Pfalz., 1870 - Palatinate (Germany)
0 Reviews
Annual reports of the Historisches museum are included in the "Mitteilungen."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 50 - Ideen über die Politik, den Verkehr und den Handel der vornehmsten Völker der alten Welt, Göttingen 1793-1796; 218041812; M815.
Page 24 - Rechts. Neu, beweglich und sich stets verjüngend in ihrer äußeren Gestalt, enthalten sie lauter hergekommene alte Rechtsgebräuche und darunter solche, die längst keine Anwendung mehr litten, die aber vom gemeinen Mann gläubig und in ehrfurchtsvoller Scheu vernommen wurden. Sie können durch die lange Fortpflanzung entstellt und vergröbert sein, unecht und falsch sind sie nie. Jhre Übereinstimmung untereinander und mit einzelnen Zügen alter, ferner Gesetze muß jedem Beobachter auffallen...
Page 25 - Schwang gingen, dass sie je älter desto reiner und ungetrübter gewesen sein müssen, nur hat ihnen der Zeiten Ungunst Aufbewahrung versagt; damals mögen sie blos lebendig überliefert, und kaum geschrieben worden sein.
Page 15 - Magister Johann Bader's Leben und Schriften, Nicolaus Thomae und seine Briefe. Ein Beitrag zur Reformationsgeschichte der Städte Landau, Bergzabern und der linksrheinischen Pfalz, zur Feier des fünfzigjährigen Jubiläums der kirchlichen Union.
Page 63 - ... den Bergrücken oberhalb Grumbach, wo wieder ihre Reste hervortreten, und durch den Merweiler Wald, wo bei Anlegung des jetzigen neuen Weges gepflasterte Stellen als Ueberreste von ihr angetroffen wurden, nach der söge, nannten Kasweiler Höhe bei dem Dorfc Homberg (vgl.
Page 75 - Kurzer Bericht über die für das Museum in Basel erworbene Schmidsche Sammlung von Alterthümern aus Äugst.
Page 24 - Diese Rechtweisungen durch den Mund deS Landvolkes machen eine höchst eigenthümliche Erscheinung in unserer alten Verfassung, wie sie sich bei keinem andern Volke wiederholt, und sind ein herrliches Zeugniß der freien und edlen Art unseres eingeborenen Rechts.
Page 14 - Xaver, der speyerer Dom, zunächst über dessen Bau, Begabung, Weihe unter den Saliern. Eine Denkschrift zur Feier seiner 800jähr. Weihe, gr. 8. (VI und 210 S. mit einer lithogr. Beigabe in qu. Fol.) Mainz 861, Kirchheim. Thlr. * — 2« 6e»cli!ol>te 6er Lene6illtiner>l'r<>b«tei 8t.
Page 20 - Urkundenbuch zur Geschichte der jetzt die preussischen Regierungsbezirke Koblenz und Trier bildenden mittelrheinischen Territorien, bearb.
Page 15 - Friedrich der Siegreiche von der Pfalz. Nach seinen Beziehungen zum Reiche und zur Reichsreform in den Jahren 1454 bis 1464 dargestellt...

Bibliographic information