Die Konstitution der Ich-Welt: Untersuchung zum Strukturzusammenhang von persönlicher Identität und autobiographischem Schreiben

Front Cover
Königshausen & Neumann, 2000 - Autobiographical fiction - 187 pages
1 Review
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
9
Persönliche Identität und autobiographisches Schreiben
12
Grenzen und Umfang des Phänomens persönlicher Identität
13
Konsequenzen und Vorgehensweise
16
Erstes Kapitel Persönliche Identität analytisch 5 Die Rolle der Person für das Problem der persönlichen Identität
19
Kriterien für persönliche Identität
22
Der epistemische Standpunkt der ersten und der dritten Person
26
Die Identitätsrelation und ihre Eigenschaften
30
Soziologische Ebene der Identifikation mit gesellschaftlichen Institutionen70
70
Philosophische Ebene der erinnernden Vergegenwärtigung der eigenen Geschichte
75
Sozio Psychologische Ebene der Identitätskreation
84
Vernetzung der Ebenen
88
Zusammenfassung
90
Drittes Kapitel Persönliche Identität und Geschichten
92
Parallele zwischen den Interessen an Identität und Geschichte
94
Die Ebenen des dynamischen Modells als genuin historische Kategorien
103

Bezug auf Vergangenheit und Zukunft
31
Der Streit um das richtige Kriterium
33
Cartesianismus
39
Reduktionismus
43
Destruktion der Gedankenexperimente
49
Zusammenfassung
53
Zweites Kapitel Ein dynamisches Modell von persönlicher Identität
56
Der Rahmen für die Explikation von persönlicher Identität
64
Die Leerstellen des Modells
68
Die variablen Momente von persönlicher Identität
69
Geschichtliche Personen
109
Die notwendig erzählte Geschichte
112
Zusammenfassung
128
Viertes Kapitel
131
Autobiographisches Schreiben als Umsetzung des DreiEbenenModells
143
Das Verhältnis von Autor Erzähler
152
Wirklichkeitskonstitution der Texte
159
Literaturverzeichnis
175
Copyright

Common terms and phrases

References to this book

Bibliographic information