Philologische Wochenschrift, Volume 22

Front Cover
O.R. Reisland, 1902 - Classical philology
Bibliotheca philologica classica was issued as a supplement 1887-19...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 607 - THE AMHERST PAPYRI. Being an Account of the Greek Papyri in the Collection of the Right Hon. Lord Amherst of Hackney, FSA, at Didlington Hall, Norfolk.
Page 691 - Der Weg zur höheren Berufsbildung der Frauen und die Lehrweise der Universitäten. Zweite verbesserte und mit Gesichtspunkten für Selbstausbildung und Selbststudium erweiterte Auflage. Leipzig 1885.
Page 431 - Grammatik der romanischen Sprachen von Wilhelm Meyer-Lübke, o Professor der romanischen Sprachen an der Universität Wien. Erster Band : Lautlehre. 1890.
Page 411 - Psychologische Untersuchung zu der von Aristoteles als platonisch überlieferten Lehre von den Idealzahlen aus dem Gesichtspunkte der platonischen Dialektik und Ästhetik.
Page 543 - Entwickelung ihrer Gesamtwissenschaft zu verfolgen und zugleich sich auf ihrem Spezialgebiete eindringliche Belehrung über die neuesten Erscheinungen zu holen. In welcher Weise diese Jahresberichte ihre Aufgabe auffassen, darüber belehren am besten die Titel einiger jüngst erschienenen oder demnächst erscheinenden Berichte. Es erschienen außer anderen die 'klassischen...
Page 191 - Sie singen von Lenz und Liebe, von sel'ger goldner Zeit, Von Freiheit, Männerwürde, von Treu' und Heiligkeit, Sie singen von allem Süßen, was Menschenbrust durchbebt, Sie singen von allem Hohen, was Menschenherz erhebt.
Page 175 - Auge zu behalten, daß neben der ästhetischen Auffassung auch die den Zusammenhang zwischen der antiken Welt und der modernen Kultur aufweisende Betrachtung zu ihrem Rechte kommt.
Page 235 - Scheidung vorgeschrieben zwischen dem, was der Schüler sich zu festem Besitze aneignen und dem, was ihm nur gelegentlich bei der Lektüre erklärt werden soll.
Page 511 - Ubersandt waren, Über die Ausgrabungen des letzten Spätherbstes in Pergamon. Die genaueren Berichte werden in den Athenischen Mitteilungen des Instituts erscheinen. Februar-Sitzung. Der Vorsitzende eröffnet die Sitzung, indem er den Antrag des Herrn Weil befürwortet, den bisherigen Ersten Vorsitzenden Herrn Schöne zum ; Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft zu wählen. Der Antrag wird angenommen. Der in der Januar -Sitzung zur Aufnahme vorgeschlagene Herr Viereck tritt als ordentliches Mitglied...
Page 153 - Natur und Kunst, sie scheinen sich zu fliehen Und haben sich, eh' man es denkt, gefunden; Der Widerwille ist auch mir verschwunden, Und beide scheinen gleich mich anzuziehen. Es gilt wohl nur ein redliches Bemühen! Und wenn wir erst in abgemeßnen Stunden Mit Geist und Fleiß uns an die Kunst gebunden, Mag frei Natur im Herzen wieder glühen.

Bibliographic information