Dürer: Geschichte seines Lebens und seiner Kunst, Volume 2

Front Cover
E. A. Seemann, 1884 - Artists
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 332 - Daraus wird der versammelte heimliche Schatz des Herzens offenbar durch das Werk und die neue Creatur, die Einer in seinem Herzen schafft in der Gestalt eines Dinges.
Page 285 - Vgl. Manlius, Loc. com. coll. Basel 1563, II, 22: <Audivi a Durero, qui dicebat, se mirabiliter delectari picturis suis recens factis, postea cum ex intervallo temporis easdem aspiceret, earum ipsum valde pudere.> — Und daselbst II, 301 : <Albertus Durerus saepe dicebat, quod cum pinxisset aliquid, qua potuisset summa cura et diligentia, ac deinde post triennium idem inspiceret, mirabiliter displiceret, ita ut vix sine ingenti dolore intueri posset.> - Vgl. Thausing, aa O., S. 285.
Page 285 - Durerianae grandes et splendidae omnes, sed posteriores minus rigidae, et quasi blandieres fuerunt. Ita cum nunc copiam et splendorem ames et sonum grandiorem, efficies postea, ut, quasi, nonnihil remissis fidibus, oratio sit etiam hilarior, qualis est oratio tua fere in familiaribus...
Page 296 - Pirkheimer placed the following simple, but sufficient, inscription on his grave :— ME . AL , DV QVICQVID ALBERTI DVRERI MORTALE FVIT, SVB HOC CONDITVR TVMVLO EMIGRAVIT . VIII . IDVS APRILIS. MDXXVIII. 1 It has been supposed by some writers that Diirer died of the plague, but the few facts that we know concerning his last illness are distinctly contradictory to such a supposition. The only piece of evidence that can be brought forward to support it is a remarkable drawing of a plague-stricken man...
Page 243 - Reussen und Griechen, die durch den Druck und Geiz der Päpste und durch falsche Scheinheiligkeit getrennt worden sind. Ach Gott! erlöse dein armes Volk, das da durch...
Page 332 - Ueberkommft du fie , fo wird fie dir viel Fehls nehmen in deinem Werk. . . . Aber je genauer dein Werk dem Leben gemäfs ift in feiner Geftalt, defto beffer erfcheint dein Werk.
Page 240 - Martinus Luther komme, so will ich ihn mit Fleiß abkonterfeien und in Kupfer stechen zu einem dauernden Andenken des christlichen Mannes, der mir aus großen Ängsten geholfen hat.
Page 245 - ... ähnlich würdest und Schmach und Schande von den Lügnern in dieser Zeit erlittest und darob um eine kleine Weile früher stürbest, so würdest du doch desto eher aus dem Tode in's Leben eingehen und durch Christum verherrlicht werden. Denn so du aus dem Kelche trinkest, den er getrunken hat, so wirst du mit ihm regieren und richten mit Gerechtigkeit jene, die nicht redlich gehandelt haben. 0 Erasmus! halte dich zu uns, dass sich Gott deiner rühme, wie von David geschrieben steht, denn du...
Page 183 - Ich aber habe all mein Lebtag nichts gesehen, das mein Herz so sehr erfreut hätte, wie diese Dinge. Denn ich sah darunter wunderbare, kunstvolle Sachen und verwunderte mich über die subtilen Ingenia der Menschen in fremden Landen. Ja ich kann gar nicht genug erzählen von den Dingen, die ich da vor mir gehabt habe.
Page 282 - Ratsstubc hängen, es gibt Erbaulicheres, und was der Dürer mit Markus sagt, ist doch wohl der Gipfel! DÜRER: Habt acht auf die Schriftgelehrten! Die gehen gern in langen Kleidern und lassen sich gern grüßen auf dem Markte, und sitzen gern obenan in den Schulen und über dem Tisch. Sie fressen der Witwen Häuser und wenden langes Gebet für. Dieselben werden desto mehr Verdammnis empfangen!

Bibliographic information