Wertstiftende Strategien im Bankgeschäft

Front Cover
Springer-Verlag, Feb 1, 2009 - Business & Economics - 148 pages
0 Reviews

Die strategische Ausrichtung einer Bank hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Wert. Allerdings bereiten die Messung strategischer Maßnahmen und deren Wirkung auf den langfristigen Wert einer Bank oftmals Schwierigkeiten. Diese Problematik ist Gegenstand des vorliegenden Buches. Im Mittelpunkt des Interesses steht der Beitrag verschiedener strategischer Maßnahmen zum ökonomischen Wert einer Bank. Ziel ist es, damit neue Impulse für die Bewertungspraxis sowie für die Strategiefindung von Banken ableitbar zu machen.Während im theoretischen Teil des Buches Besonderheiten der Bankbewertung besprochen, verschiedene Bewertungsmethoden vorgestellt und der Einfluss der Strategie auf den ökonomischen Wert einer Bank skizziert werden, geht der empirische Teil am Beispiel dreier Banken der Frage nach, inwieweit sich bestimmte strategische Maßnahmen in der Praxis als wertstiftend erwiesen haben.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Bankbewertung und ihre Besonderheiten
7
Unternehmensstrategie und Bankgeschäft
39
Strategie und Wettbewerb
67
Wertschöpfungsanalyse am Fallbeispiel
95
Schlussbetrachtung
119
Ergebnistabellen
129
Literaturverzeichnis
137
Sachverzeichnis
145
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung ABN AMRO allerdings anhand Asset Management Bank und Deutsche Bankbranche Bankgeschäft bankwirtschaftlicher Befragten Besonderheiten bestimmten betreffenden Unternehmens bewertenden Unternehmens Bewertungspraxis Bewertungsverfahren Blick Börsen-Zeitung Branche bspw Commerzbank Corporate deutlich Deutsche Bank Deutsche Bundesbank Deutsche Postbank deutschen Bankenmarkt Deutschland drei Banken Durchschnitt Eigenkapitalrendite Eigenkapitals einzelnen Geschäftsfelder entsprechenden Ermittlung erreichte Wettbewerbsstärke Erträge Ertragswertverfahren Eurohypo Europäische Zentralbank europäischen externen Bewerter Fitch Ratings Frankfurt am Main geschäft Geschäftsbereich Geschäftsjahr 2006 Geschäftsmodell Größe Höhe HypoVereinsbank individuellen innerhalb insbesondere Institut Investment Banking jeweiligen Kapitel klassischen Kredit Kreditinstitute Kunden Kurs-Buchwert-Verhältnis Kurs-Gewinn-Verhältnis Markt Marktwert Marktwertverfahren Mitbewerbern nachfolgenden ökonomischen Wert operativen Outsourcing Positionierung Private Privatkundengeschäft Regel Rendite Rentabilität Retail Banking Retailgeschäft Risiken Risikoaktiva Risikoprofil schließlich Segment sowie sowohl Steevens Strategie Strategieausrichtung Strategiebewertung strategische Profil strategischer Maßnahmen Transaction Banking Universalbank Unternehmensbewertung Unternehmensstrategie unterschiedlich verbunden Vergleich Verhandlungsstärke Wealth Management Wert einer Bank Wertschöpfung Wertschöpfungsanalyse Wertschöpfungskette Wertschöpfungsmodell Wertstiftende werttreibenden Faktoren Wettbewerbsposition Wettbewerbsvorteil wichtige zukünftigen Nettozuflüsse zunehmend Zusammenhang

Bibliographic information