Die Mohns: Vom Provinzbuchhändler zum Weltkonzern: Die Familie hinter Bertelsmann

Front Cover
Campus Verlag, Mar 15, 2004 - Biography & Autobiography - 372 pages
0 Reviews
Ob Bill Clinton oder Madeleine Albright, Luciano Pavarotti oder Britney Spears, Günther Jauch oder Dieter Bohlen: Wer im globalen Medienkarussell mitspielt, ist bei einem der vielen Unternehmen der Mohns unter Vertrag. Die Erfolgsgeschichte begann vor mehr als 175 Jahren mit einer Handpresse, mit der Carl Bertelsmann seine ersten protestantischen Liederbücher druckte. Die Erben, die seit 1887 Mohn heißen, machten aus dem Provinzverlag ein weltumspannendes Medienimperium. Thomas Schuler erzählt die Geschichte der unsichtbaren Medienmogule aus Gütersloh. Er zeigt, wie Frömmigkeit, ein strenges Arbeitsethos und eine gehörige Portion Kälte und Opportunismus die Mohns an die Weltspitze führten - und welche Gräben der Erfolg in der Familie riss. Schuler fördert Konflikte zutage, die hinter der Fassade schwelen: Die Kämpfe um Reinhard Mohns Nachfolge haben längst begonnen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

About the author (2004)

Thomas Schuler, Jahrgang 1965, studierte Politik und Journalismus in München und New York. Er schreibt für die Berliner Zeitung und verfolgt seit Jahren die Geschichte des Bertelsmann-Konzerns. Für sein Buch über die Familie Mohn hat er zahlreiche Gespräche mit Familienmitgliedern und ehemaligen Managern geführt.

Bibliographic information