Oberdeutsche Kaufleute in Sevilla und Cadiz (1525-1560): eine Edition von Notariatsakten aus den dortigen Archiven

Cover
Hermann Kellenbenz, Rolf Walter
Franz Steiner Verlag, 2001 - 712 Seiten
0 Rezensionen
Die Notariatsakten des 16. Jahrhunderts aus Sevilla und C diz geben einen tiefen Einblick in die vielf ltige Gesch ftst tigkeit der internationalen Kaufmannschaft, insbesondere der Oberdeutschen und Genuesen, aber auch anderer europ ischer Kaufleute. Besonders deutlich werden die Verflechtungsbeziehungen der internationalen Hochfinanz in der Fruehen Neuzeit sowie die Finanzierung der ueberseeischen Expansion in der ersten und zweiten Generation nach Kolumbus. Die in spanischer Originalsprache edierten Quellen geben Auskunft ueber alle Arten von Gesch ften, z.B. Kredit-, Geld- und Messegesch ften und benennen in seltenem Umfang die bedeutendsten und weniger bedeutenden Protagonisten der Finanzgesch fte Karls V. und Philipps II., neben den Genuesen insbesondere die Augsburger Fugger und Welser. "Kurz, die verdienstvolle Quellenedition kann unser Wissen ueber zentrale Bereiche besonders der Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 16. Jh.s auf vielf ltige Weise bereichern. Es sei ihr eine intensive Nutzung verg nnt." Zeitschrift fuer Historische Forschung.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
7
Siglen
65
Quellen Nr 1947 Sevilla und 115 Cádiz
111
Literaturverzeichnis
679
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen