Musica sacra: Monatschrift zur Förderung der katholischen Kirchenmusik, Volume 19

Front Cover
F. Pustet, 1886 - Church music
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 62 - Die Gnade unseres Herrn Jesu Christi und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch allen.
Page 38 - Um dieses zu erreichen, ist die Erschaffung einer neuen Musik unumgänglich. Diese Musik, die wir aus Ermangelung einer andern Bezeichnung die humanistische (humanitaire) taufen möchten, sei weihevoll, stark und wirksam, sie vereinige in kolossalen Verhältnissen Theater und Kirche, sie sei zugleich dramatisch und heilig, prachtentfaltend und einfach, feierlich und ernst, feurig und ungezügelt, stürmisch und ruhevoll, klar und innig.
Page 116 - Entschluß gefaßt; ich componire ihnen etwas für ihre Stimmen, die ich mir recht genau gemerkt habe, und schicke es ihnen zu, wozu mir mehrere Wege zu Gebote stehen. Singen werden sie es dann, das...
Page 97 - In Wien habe ich zwei kleine Kirchenmusiken fertig gemacht: einen Choral in drei Stücken für Chor und Orchester („O Haupt voll Blut und Wunden") und ein H,ve Naria für achtstimmigen Chor a capella. Die Leute um mich herum waren so schrecklich lüderlich und nichtsnutzig, daß mir geistlich zu Muthe wurde, und ich mich wie ein Theolog unter ihnen ausnahm.
Page 116 - Nonnen haben die süssesten Stimmen von der Welt, ordentlich rührend zart; und namentlich wenn die eine mit ihrem sanften Tone das Responsorium singt, was man gewohnt ist von den Priestern so rauh und streng und einförmig zu hören, da wird Einem ganz wunderlich. Nun...
Page 116 - Monti; da singen die französischen Nonnen und es ist wunderlieblich. Ich werde, bei Gott ganz tolerant, und höre schlechte Musik mit Erbauung an, aber was ist zu thun? die Composition ist lächerlich; das Orgelspiel noch toller; aber nun ist's Dämmerung, und die ganze kleine bunte Kirche voll knieender Menschen, die von der untersinkenden Sonne beschienen werden, sobald die Thüre einmal aufgeht; die beiden singenden...
Page 116 - Breidenstein so krank ist, daß er schwerlich aufkommen wird, — doch gab er mir die Schlüssel und lieh mir alles. Ich fand prächtige Sachen, und nahm von dort wieder sechs Messen von Palestrina, eine von Lotti, eine von Pergolese, und Psalmen von Leo, Lotti usw mit.
Page 116 - Haydn war skandalös lustig, indess das Ganze doch leidlich. — Darauf kam die Procession mit meinem feierlichen Marsch in Es, wo die Musiker im Bass den ersten Theil wiederholten, während die im Discant weiter spielten; das thut aber alles in der freien Luft nichts, und als ich der Procession später begegnete, hatten sie den Marsch schon so oft gespielt, dass er recht gut ging und ich rechne mir's zur Ehre, dass die Kirmesmusikanten für die nächste Kirmes sich einen neuen Marsch ausgebeten...
Page 106 - Riedel zunächst in der Wiedergabe einiger Chöre aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Es waren dies das schmerzliche, tiefe Trauer athmende vierstimmige „Nooe quumoän" von GP da Palestrina, die auf denselben ernsten, heiligen Ton gestimmte .Marientlage

Bibliographic information