Studien über die Staatsumwälzung des Kantons Schaffhausen im Jahre 1798

Front Cover
Brodtmann, 1865 - Schaffhausen (Switzerland) - 160 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 112 - Korps deputirt werden. 101. Die Verwaltungskammer besorgt die unmittelbare Vollziehung der Gesetze über die Finanzen und den Handel, die Künste, die Handwerke, den Ackerbau, die Lebensmittel, die Unterhaltung der Städte und der Landstraßen. Sie besteht aus einem Präsidenten und vier Beisitze« , welche das Wahlkorps erwählt und wovon alle Iahre einer erneuert wird.
Page 112 - Verwaltungskammer ergehenden Befehle ist in jedem Hauptort und in jedem Distrikte ein Unterstatthalter, welcher in jeder Sektion der Städte und in jedem Dorfe einen Agenten unter sich hat, den er selbst ernennt. 104. Dieser Agent verfährt in wichtigen Fällen nicht ohne Zuziehung zweier Gehülfen, die er sich selbst wählt, wenn er Besitz von seinem Amte nimmt.
Page 114 - Abteieu mit Sequester belegt und den Besitzern und Verwaltern unter ihrer Verantwortlichkeit und bei hoher Strafe untersagt, etwas von denselben zu veräußern.
Page 77 - Souverainität bleibt immer in den Händen des Volks, weil die Wahlmänner, welche die öffentlichen Beamten ernennen, durch dasselbe gewählt werden müssen. Diese Regierungsform, indem sie dennoch demokratisch bleiben wird, hat übrigens, unter ändern den Vortheil, Unordnung und Zügellosigkeit zu verhindern (4).
Page 140 - Verbindung mit der Schweiz nicht eben sehr verwenden. Wie dieses Kennern der schweizerischen Politik gleichgültig sein könne, ist schwer zu begreifen. Schllffhausen bei der Schweiz, aber nicht als bloßer Distriktsort, kann ihr unendliche Dienste leisten; wird es ihr entrissen, so fallen alle jene Vortheilc mit ihr von der Schweiz weg.
Page 110 - Vorschläge und Klagen an; er ist verbunden, sich von Zeit zu Zeit in die verschiedenen Distrikte des Kantons zu begeben, um seine Aufsicht auszuüben. Er selbst kann nichts verwilligen, sondern nimmt bloß die Bittschriften der Bürger an, und läßt sie den gehörigen Obrigkeiten zukommen.
Page 77 - ... ihm widerstreben zu wollen, wäre euerm eignen Interesse, wäre der Klugheit entgegengehandelt. Euer Wohl, eure Ruhe erfordern die innigste Vereinigung mit den übrigen Theilen der Schweiz. Der gesellschaftliche Vertrag, der euch an dieselbe schließen soll, ist euerer Lage angemessen; sollte er auch hin und wieder einiger Berichtigungen bedürfen, so wird der neue gesetzgebende Körper dieselben vornehmen. Bürger! man hat euch gegen die neue Schweizerverfassung einzunehmen, man hat sie euch...
Page 74 - Carlier die unbedingte Annahme der helvetischen Constitution nach dem ersten, deutsch und französisch gedruckten und der ganzen Schweiz bekannt gemachten Entwurf. Ten besten Schutz gegen diese und ähnliche Folgen von Frankreichs übermächtigem Einflüsse glaubte man in der schleunige» Einführung der neuen Constitution zu fiuden.
Page 67 - Schweizerboden verlassen, sondern auch die Posten entfernen, welche die Freiheit der neuen Regierung beunruhigen könnten und in keinem anderen Falle in die Schweiz eindringen, als wenn sie von der neuen Regierung selbst dazu aufgefordert würden.

Bibliographic information