Östreichische militärische Zeitschrift, Volume 2

Front Cover
Gedruckt bei Unton Strauss., 1838 - Military art and science
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 186 - ... 1—125. Leipzig, 1871. [3402 A. Crusius, Der Winterfeldzug in Holland, Brabant und Flandern, eine Episode aus dem Befreiungskriege 1813 und. 1814. Nach den besten Quellen zusammengestellt und bearbeitet und mit acht Karten und Plänen versehen. 8°. [XI, 291 p.] Luxemburg, 1865, Bück. 4,50 M. [3403 Beitrag zu der Geschichte der Feldzüge in Frankreich in den Jahren 1814 und 1815 in besonderer Beziehung auf das Commando des Kronprinzen [Wilhelm] von Würtemberg.
Page 272 - Nachdem der Feind seinen Marsch auf Sommepuis und Dosnon mit beträchtlichen Kolonnen genommen hat, so geht die Absicht dahin, auf das schnellste durch unsere Vorrückung die Kommunikazion mit Vitry zu unterhalten. — In dieser Absicht stellt sich heute den 22.
Page 14 - Kanonen das Zeichen geben werden." . , „Das V. Armeekorps setzt dann seinen Marsch mit Kolonnen in der Richtung gegen Arcis fort, wobei sich der rechte Flügel immer an die Aube hält.
Page 273 - Die Garden und Reserven passiren die Voire und den Meldensonbach, und stellen sich auf die Höhen hinter Corbeil." „Kann Seine königliche Hoheit der Kronprinz von Würtemberg bei Arcis ohne große Opfer debouchiren, so stellt er sich mit dem VI. und IV.
Page 176 - Es schien möglich, daß sie auch die wenigen noch übrigen Stunden des kurzen Märztages eben so unbeweglich blieben. Dann hätte die um sieben Uhr einbrechende Nacht den Abmarsch des Heeres mit ihrem Schleier bedeckt, und dasselbe hätte wahrscheinlich jenes gefahrvolle Desilee, jene Stadt, jene Brücken und Dämme, ohne Störung überschritten. — Aber Napoleons , ,«»» 179 "^" Ungeduld riß ihn unwiderstehlich fort. Am hellen Mit' tag ließ er das Heer abziehen.
Page 280 - Excellenz tonnen im Stande gewesen seyn, hierüber bestimmte Nachrichten einzuziehen, und hiernach zu beurtheilen, welche von den dreien anwendbar sey.— Da für die Morgen auszuführende Bewegung zu viel Zeit verloren gehen würde, wenn ich hierüber erst die Rapporte abwarten wollte, so ersuche ich Euer Excel...
Page 7 - In» fanterie vor Chaudrey, aufzustellen, und dort die weiteren Verfügungen zu dem, bereits bestimmten, allgemeinen Angriff abzuwarten. Dieser sollte erst dann beginnen, wenn alle Armeekorps vereinigt seyn würden. Der Oberfeldherr hoffte, um so entscheidendere...
Page 320 - Röhren leicht erklärlich sind. Des Basilisken Laffette bestand aus kurzen breiten Wänden, die aufder Achsein vertikaler Richtung beweglich waren; zwischen selben und an der Achse fest der lange Block mit zwei aufrecht stehenden Bogen, in welchen auf gleicher Höhe Löcher, um Stäbe durchzustecken, worauf bei gesenkter Richtung die Wände ruhten.
Page 278 - Bewegungen des Feindes erhalte , werde ich ihm mit der ganzen Armee folgen. Auf jeden Fall werde ich mich der Marne nähern, um mich mit Euer Excellenz zu verbinden, und den Feind mit vereinten Kräften an« « greifen, um das Schicksal von Europa durch eine entscheidende Schlacht zu bestimmen.
Page 21 - Flußsirecke, besonders die bei Rameru, besetzt, und beobachtete die Bewegungen der auf dem rechten Ufer vorrückenden feindlichen Abtheilungen. Auf dem linken Flügel des V. Armeekorps wurde der FML. GrafAnto» Hardegg beordert. mit de« Brigade Geramb, nebst eine« Kavallerie-Batterie, in Verbindung mit dem Kosakenkorps des Gen.

Bibliographic information