Der Russische Hof von Peter I. bis auf Nicolaus I., und einer [!] Einleitung: Russland vor Peter dem Ersten

Front Cover
Hoffmann und Campe, 1858 - Russia
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 127 - Reichs, die mit dem Fall desselben einträte, von Aegypten Besitz nehmen, ich nichts dagegen haben werde. Ich sage dasselbe von Candia; diese Insel paßt Ihnen, und ich sehe nicht ein, weshalb sie nicht eine englische Besitzung weiden sollte.
Page 40 - Küras» sicrregiments in der Nähe von Kalisch: Der Kaiser von Rußland ist nicht allein mein Verwandter, er ist auch der innigste und beste Freund, den ich habe- er ist ein wahrer Freund Preußens.
Page 321 - Bund, ohne ihm doch den geringsten Glauben zu schenken. Läge aber einem solchen Betragen auch nur bloße Berechnung zum Grunde, so würde der Umstand allein schon ein Beweis von Abtrünnigkeit seyn: es geht indessen aus Überzeugung hervor, und so ist ihr Abfall von Gott offenbar.
Page 287 - Illusionen gemacht, als über Deutschland. Weil es ruhig war, hielt man es sür ein Land der Ordnung, und man wollte die surchtbare Anarchie nicht sehen, von der alle Geister besessen waren, und die sich aller seiner Gauen bemächtigt hatte.
Page 320 - Zusälligleiten sind. Aber was leine Nebensache und leine Zusälligkeit ist, das ist der antichristliche Geist, der sie mit Leben beseelt, und dem sie, die Wahrheit zu gestehen, ihre...
Page 319 - Verträge und gemeinsame Handlungen sind zwischen ihnen nicht mehr möglich, denn das Leben der einen ist der Tod der andern. Von dem Ausgange des großen Kampfes, den sie unter sich begonnen, des größtm aller Kämpfe, deren die Welt noch Zeuge gewesen, hängt die 2l' 323 ganze politische und religiöse Zukunft del Menschheit auf viele Jahrhunderte ab.
Page 319 - Die Frage warum? es sich in der großen europäischen Krisis eigentlich handelt, bleibt ewig unverständlich, wenn man sich nicht vorher selbst eingesteht, daß es in Europa seit langer Zeit schon nur zwei wahrhafte Mächte giebt, die Revolution und Rußland.
Page 320 - Daseyns ist sie sich wohl ihrer selbst so sehr bewußt geworden, und so durch und durch anti«christlich gewesen, als zu dieser Stunde, wo sie das christliche Dogma der Fraternität zu ihrem Feldgeschrei macht. Aus diesem Umstande möchte man sast glauben, daß sie den Scheitelpunkt ihrer Hohe erreicht habe.

Bibliographic information