Fürstinnen des Hauses Habsburg in Ungarn: zur Milleniums und Huldigungsfeier

Front Cover
E. Pierson, 1896 - 216 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 3 - Fromme Jungfrau'n einst zu versammeln zum Zeichen des Kreuzes." Höre, demnach was mir mein Meister und Herr in Gesichten Dunkeler Zukunft wies : Ein Vater unzähliger Fürsten Wirst du seyn, und so oft auch hier auf irdischer Laufbahn Wechselt des Menschen Geschick vom Guten zum Schlimmen: so wird doch Treu' und Redlichkeit stets in deinem Geschlechte noch dauern. „Ernsten Gemüths, herrscht einst dein ältester über die Völker, Die dein heitres gewann, und fesselte. Ob er auch mannhaft Steht...
Page 116 - ... Ihre Augenbrauen sind schön gezogen und, wie ihre Haare, blond, ohne ins Rot zu streifen. Ihre Augen sind groß, lebhaft und zugleich voll Milde, wozu ihre Farbe, ein tiefes Blau, nicht wenig beiträgt. Die Nase ist regelmäßig, nicht Adler-, nicht Stumpfnase. Ihre Zähne sind weiß, ihr Lächeln angenehm. Ihr Mund ist etwas groß, aber recht schön. Nacken und Hals sind wohlgebildet, die Arme und die Hände aber bewunderungswürdig. Ihr Teint muß ebenso gewesen sein, trotz der geringen Sorgfalt,...
Page 53 - EKM ein bitterer, schwerer Tod ist und billig sein soll, so frühe eine Wittwe und des lieben Gemahls beraubt zu werden, so wird doch wiederum die Schrift, sonderlich die Psalmen, EKM dagegen viel gutes Trosts geben, und den süßen lieblichen Vater und Sohn gar reichlich zeigen, dann das gewisse und ewige Leben verborgen liegt.
Page 120 - Es ist nicht anders zu muth„maßen", sagt das offizielle Wiener Diarium, „als daß der Danubius „oder Donaustrom, der billig ein Fürst der europäischen Flüsse genannt „zu werden verdient, gleichwie der Stadt Pest wohledle Senat und „Bürgerschaft seine tiefste Devotion gegen Ihre Majestäten unaufhörlich „zu zeigen sich bestrebt, also auch vorbesagtes Element zu Bezeigung „seiner Ehrerbietigkeit und Ergebenheit mit Hergcbung so schöner Fische „diesen so großen Monarchen an den...
Page 120 - Pferd, welches nur von dem edelsten meiner getreuen Unterthanen bestiegen zu werden würdig ist. Empfanget zugleich diesen Degen, mich wider meine Feinde zu beschützen; und nehmet diesen Ring als das Zeichen meiner ewigen Zuneigung. Theresia.
Page 15 - Beschlüssen faßten, welche die Hebung der Macht des Königtums und die Befestigung der Stellung seines gegenwärtigen Vertreters zum Ziele hatten und daher auch vom Könige genehmigt wurden. „Damit wir den aus dem königlichen Geschlechte stammenden Andreas als den natürlichen Herrn des Reiches verehren und in der Person desselben die königliche Würde den notwendigen Glanz erhalte", sollen alle Rechte und Güter des Königs und der Königin, die durch...
Page 119 - König huldigen und Treue halten werde, so versichere sie dieselbe, daß sie ihrerseits alle Rechte und Freiheiten Ungarns und der getreuen Stände unverletzt aufrecht halten wolle. Sie werde, um die Krone zu empfangen, den Reichstag in kurzer Zeit einberufen und wie an demselben, so auch sonst nichts unterlassen, was zum Wohl, zum Schutze und zur Beruhigung des Landes dienen könne.
Page 140 - Joseph den Eid ab: Die Rechte, die Verfassung, die gesetzliche Unabhängigkeit und Territorialintegrität Ungarns und der Nebenländer werden Wir unverletzt aufrecht erhalten.
Page 49 - Bathory zum König und verkündete ihm den Sieg, schon rückte das zweite Treffen jubelnd nach, nur noch wenige Schritte vorwärts und das türkische Schwergeschütz war in den Händen der Sieger, als dasselbe plötzlich losdonnerte und die Angreifenden vernichtete. Nach anderthalb Schlachtstunden lagen über 23 000 von dem ungarischen Heere tot auf der Wahlstatt.
Page 120 - Sie fuhren mit dem Eifer der Begeisterung fort, die der Königin versprochene Streitmacht zu stellen und auszurüsten. Im Winter von 1741 auf 1742 wurde dieselbe, mit Hinzurechnung der alten Regimenter und den schon im Felde stehenden neuen Truppen auf 9 Infanterie- und 14 Husarenregimenter, die ersteren zu 3000, die letzteren zu 1200 Mann, gebracht.

Bibliographic information