Geschichte der Magie

Front Cover
Brockhaus, 1844 - Magic - 1001 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die rechte Nufilärung über die verschiedenartigen Erscheinungen
29
Einfacher Allsinn und vorherrschender Instinct de Nlterthum
38
Ueber das Wesen der Visionen und ihr räthselhafte Gebiet 96
41
band des urgeschichtlichen geselligen Zustande
45
nie häufiger aber als in d Zeit de Mittelalter
54
Vln wichtiger Standpunkt für die Gestaltung des Magismus wird
62
Eintheilung der Visionen in drei Stufen der Visionen schlecht
66
Z 5 Die Mysterien der Kabbalah enthielten auch da Wesen der Pro
74
Wie psychologisch so haben alle diese Zustände auch eine physio
76
Eigenthümliche Zustande und Verhältnisse der drei Hauptstämme
122
Der poetische Traumgenius und seine Verwandtschaft mit
136
Stufen der brahmanischcn Initiation und Parallelen mit
141
Die Divination und ih Einthcilung nach Cicero
142
j K Das Wahrsagen der Sterbenden
149
Das Wahrsagen in Krankheiten als ein von Alters her all
158
sinne 16
169
Die Ekstase im Allgemeinen
175
Ekstase der heiligen Katharina Nrigitta Lidwina
185
Geschichtliches aus dem Leben der heiligen Hildegard 3i
193
Ein Haupttheil der Magie ist die geheime wunderkräftige
202
KU Die Talismane und Nmulcte
209
Vierte Abtheilung
221
Plato und Aristoteles de letztem Abhandlung über den Traum
229
Auerrhoe und weiterer Auszug au Cicero Abhandlung
235
Netteste theologische und rosmologische Ansichten de spiriwa
242
Ueber den Ursprung der Seele Präexistenz und Verwandlung
249
Zweiter Abschnitt
258
Die ägyptische geheimthuende Priesterlaste
263
Apis und dessen symbolischer Dienst Phthas die schwimmende
272
j l27 lle magisch visionären Erscheinungen beruhen auf den innern
273
Die Magie bei den Orientalen
281
Zusammenhang naturwissenschaftlicher Deutungen mit den öl
285
z 33 Der Cultus und das Pritsterthum im Orient 28
288
Die Cybeltn und der Nestamythu mit der Verwandtschaft
302
Jene Sehergabe ist noch gegenwärtig in Indien einheimisch
325
Ursachen der Seltenheit jedoch nicht gänzlicher Mangel
332
Mit der Lehre Zoroastcri stimmen die Ansichten der Orien
340
Magische Zustände und Erscheinungen bei jetzt lebenden asiati
347
Das Pclasgische Orakel de Zeus zv Dodona
523
Die kabbalistische Geisterlehre
529
Dessen Erzählung seiner Krankengeschichte
536
Alten und Richtungen der schauenden und wirkenden Magie ini
544
Pythagoras Lehr und Lebensweise
549
Plutarch Auszüge aus dessen nwralischen Schriften
562
Di Magie bei den Römern
575
Geschichte der sibyllinischen Bücher
582
Stellen au Cicero Virgil Tacitu Sueton St Augustin
588
z 27l Ueber die von den Orakeln gebrauchten Arzneien
594
Porphyrius Brief an Ancbo mit den Fragen über die Eni
604
Rückblick auf einige im Vorstehenden aufgestellte Behaup
616
Creuzer über da Wesen de Symbol und des Mythus
625
Die Naturpocsic pcrsonificirte die physiologischen und pneuma
637
Der Magnetismus und die Herculesmythe
645
Andere damit zusammenhängende mythologische Gegenstände
652
Spuren von dem Gebrauche des Magnets finden sich auch
658
heutigen Magnetiscure
669
j 3N Die Entstehung und Auslegung der Cybelenmythe nach Ülomey
680
Vierter Abschnitt
704
l 3l5 Der Zauberglaub behielt jedoch auch im Ehristenthum seine
710
Inhalt der spcciellen Capitel über das Proceßverfahren nach
798
Il49 Strafgesetze des Hexenhammer dritter Theil oder Criminalcodcx
807
35l Als ausführliche Beweise zur nähern Verständigung über
814
Der Hexenproceß zu Mora in Schweden
823
Bei der beginnenden Reinigung de deutschen Bodens von
829
Allmälig fing man an weltlicherscit und zuerst die Republik
836
36 Die heidnischen Göttinnen wurden in Zauberinnen umgewan
842
Lebensgeschichte der Hexen und ihr Cultus Thicrverwandlun
849
Magische Gebräuche Sagen und Sympathien aus Grimms
857
der moralischen Mittel magische Wirkungen hervorzubringen
916
Athanasius Kircher suchte die Lehre de Magnetismus fester
929
Tcnzel Wirdig ging noch weiter lß seine Vorgänger All
936
Emanuel Swedenborg Leben und Schriften
949
Vorsehung die göttliche und natürliche Sphäre von der Be
959
Sein Charakter und Würde seine Schriften
966
in der Ausgestaltung der Ding
972

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information