Dokumente zur Theorie der Übersetzung antiker Literatur in Deutschland seit 1800

Front Cover
Josefine Kitzbichler, Katja Lubitz, Nina Mindt
Walter de Gruyter, 2009 - Language Arts & Disciplines - 520 pages
0 Reviews

Die Theorie der bersetzung antiker Literatur wurde bislang meist nicht in eigenst ndigen Schriften diskutiert, sondern entweder im Zusammenhang konkreter bersetzungsarbeit oder im Umfeld bergreifender, z. B. sprachphilosophischer Fragestellungen. Die Forschung beschr nkte sich dabei in der Regel auf wenige Texte prominenter Autoren wie Schleiermacher, Humboldt, Wilamowitz und Schadewaldt. Der vorliegende Band pr sentiert neben diesem Kanon nun auch weniger bekannte Dokumente; manche Texte werden berhaupt erst wieder zug nglich gemacht. Besonders zu nennen sind Solgers fr her Vorschlag, bersetzen als wissenschaftliche Aufgabe zu etablieren, Wilbrandts Reflexionen zu bersetzung und b rgerlicher Theaterpraxis oder Jordans Versuch, im 19. Jahrhundert noch einmal rhapsodische Unmittelbarkeit zu erzielen. Die Dokumentation erm glicht es, die kanonischen Texte, namentlich das bislang schwer verst ndliche „Travestie“-Konzept des Philologen Wilamowitz, zu kontextualisieren, die Kontinuit t der Debatte bis in die Gegenwart nachvollziehbar zu machen und der Theoriegeschichte eine tragf hige Grundlage zu geben.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Karl Wilhelm Ferdinand Solger
39
Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
59
Karl Heinrich ? Pudor
83
Friedrich Wilhelm Riemer
115
Robert Prutz
145
Ludwig Seeger
163
Tycho Mommsen
179
Georg Lejeune Dirichlet
287
Eduard Fraenkel
313
Wolfgang Schildknecht
351
Horst Rüdiger
379
Emil Staiger
419
RudolfSchottlaender Zur Aktualisierung antiker Dramatik Der Grundsatz
437
Dietrich Ebener
443
Volker Ebersbach
461

August Boeckh
199
Adolf Wilbrandt
205
Julius Keller
237
Michael von Albrecht
493
Fehlerverzeichnis
507
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2009)

Josefine Kitzbichler, Katja Lubitz und Nina Mindt, Humboldt-Universit t zu Berlin.

Bibliographic information