Der scharlachrote Buchstabe

Front Cover
Books on Demand, Jun 15, 2018 - Fiction - 304 pages
Die Stadt Boston ist in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts streng puritanisch geprägt. Mit Ehebrecherinnen geht die Gesellschaft hart zu Gericht. Die junge Hester Prynne, die während einer langen Abwesenheit ihres Mannes ein Mädchen zur Welt bringt, bekommt die geballte Ablehnung ihrer Umgebung zu spüren: Sie wird an den Pranger gestellt und gezwungen, ein großes rotes A für Adulteress (Ehebrecherin) auf ihrer Kleidung zu tragen. Als ihr Ehemann zurückkehrt, macht er sich unter dem falschen Namen Chillingworth auf die Suche nach dem Vater, um sich an ihm zu rächen. Hester will den Namen nicht nennen. Chillingworth wendet sich bei seiner Suche instinktiv an den Dorfpfarrer Dimmesdale, der tatsächlich der Vater des Kindes ist. Dimmesdale behält sein Geheimnis für sich. Doch seine Gewissensbisse, nicht öffentlich zur Vaterschaft zu stehen, werden immer stärker. Er erwägt, sich zu bekennen. »Der scharlachrote Buchstabe« von Nathaniel Hawthorne aus dem Jahr 1850 ist ein Klassiker der US-amerikanischen Literatur und wurde sofort nach seinem Erscheinen ein Bestseller. Nathaniel Hawthorne stattete die Handlung mit umfangreicher Symbolik aus. Die Romanvorlage von »Der scharlachrote Buchstabe« wurde mehrfach verfilmt

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information