Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien, Volume 35

Front Cover
1886 - Biology
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 331 - Bericht über die wissenschaftlichen Leistungen im Gebiete der Arthropoden während des Jahres 1883
Page 152 - On the Cynips Caricae of Hasselquist and other Fig-insects allied thereto; with description of a new species of Australia (Trans.
Page 307 - ... rufotestaceis, tibiis posticis basi tarsisque albis; abdomine subtus rufo-testaceo. Female. Length 6 lines. Black; subopake; the face, sides of the thorax and beneath with silvery pubescence; the mandibles, palpi, and scape in front rufo-testaceous. Thorax: the anterior and intermediate legs rufo-testaceous, the femora having a darker stain above; the posterior legs black, with the base of the tibiae and the tarsi white. Abdomen rufo-testaceous beneath; the ovipositor white at its apex. Hab....
Page 334 - A. Wigand, Zur Morphologie und Systematik der Gattungen Trichia und Arcyria (Pringsheim's Jahrbücher für m. Botan., Bd. III). — W. Zopf, Die Pilzthiere, Breslau 1885. Die echten Trichien zerfallen bekanntlich in zwei Gruppen, welche sich dadurch von einander unterscheiden, dass bei der einen Gruppe der Hohlraum des Sporangium continuirlich übergeht in den Hohlraum des Stieles, und dass beide Räume mit Sporen erfüllt sind, während bei der anderen Gruppe der Stiel keine Sporen enthält und...
Page 37 - Die botanische Systematik und ihr Verhältniss zur Anatomie und Physiologie der Pflanzen; Wien 1885.
Page 387 - Vorläufer einer Flora der in Nordamerika eingewanderten freiwachsenden oder im Grossen cultivirten Pflanzen.
Page 315 - Very like the preceding species, from which it differs in being rather larger, the abdomen more elongate and much more attenuated at the base ; the anterior margin of the face and clypeus not ferruginous. The mesothorax not so strongly striated, and the oblique sutures not at all, or very faintly ferruginous ; the wings have the nervures blacker, the stigma is also darker ; the legs resemble those of the F. crassipes, but the claws of the posterior tarsi are long and curved, being twice as long as...
Page 543 - Teleutosporae 0-025—0037 mm. lotig., 0'012- 0025 mm. latae. Acervula diametro ca. 0'3— l mm. II. n. III. Auf lebenden Blättern von Campanula barbata L. auf den Alpenwiesen der Gleinalpe und der Lammalpe. 2000 msm (IX, 1884). Die aus Teleutosporen bestehenden Sporenhäufchen stehen zerstreut oder in unregelmässig begrenzten Gruppen auf beiden Seiten, vorzugsweise jedoch der unteren Seite der Blätter, auf kleinen, vergilbten Flecken. Sie sind von schwarzbrauner Färbung und ähneln den von Puccinia...
Page 597 - Älnus incana in den Torfmooren bei Selzthal häufig (VIII, 1883); von Fagus silvatica gemein in den Wäldern um Peggau und D.-Feistritz, doch relativ selten mit Fruchtkörpern (Sommer 1884) ; in Wäldern nächst Trieben (VI, 1885); um die Trewiesalm am Hochschwab (IX, 1885). 22. Helotium lenticulare Bull., Hist. d. champ. d. 1. Fr., p. 248 (1791) sub Peziza. — Fries, Summ. veg. Scand., p. 355 (1846). Auf feuchten Aestchen von Fagus silvatica in Wäldern nächst Thal bei Graz (X, 1882); um Gösting...
Page 581 - Wand" bei Peggau vereinzelt (IX, 1884). 6. Nectria cinnabarina Tode, Fung. Mecklenb. select., II, p. 9 (1791) sub Sphaeria. — Fries, Summ. veg. Scand., II, p. 388 (1849). An abgestorbenen Aesten verschiedener Bäume um Aussee (IX, 1857, Niessl in Hb. ZBG); bei Graz (IX, 1861, Niessl in Hb P.); bei Möderbruck im Pusterwalderthal (VIII, 1881, K Pötsch in Hb. P.); auf Aesculus Hippocastanum um Graz und Eggenberg sehr häufig (XII, 1882) ; um Peggau und in D. -Feistritz (Herbst 1883—1884); auf...

Bibliographic information