Welche Ansätze bieten sich dem gegenwärtigen Stand zufolge für die Selbstbewertung von Reformmaßnahmen auf kommunaler Ebene an? Welche Erträge sind erwartbar?

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 26, 2007 - Business & Economics - 48 pages
0 Reviews
Mit der Erkenntnis, dass öffentliche Verwaltungen einen Wettbewerbsfaktor darstellen, und aufgrund der erhöhten Erwartungen der Bürger, zumindest im Dienstleistungsbereich der Behörden ähnliche Strukturen vorzufinden wie in privaten Organisationen, hat sich der Druck in Bezug auf Organisations-veränderungen in der öffentlichen Verwaltung erhöht. Dimensionen des Reformprozesses sind die Qualität der Auftragserfüllung, die Anforderungen der „Kunden“ und das Bewusstsein um das Erfordernis einer kontinuierlichen Verbesserung. Mit Hilfe der Selbstbewertungsmethode kann die Einführung, Realisierung und konstruktive Erfolgskontrolle von Reformmaßnahmen unterstützt werden. Dies geschieht dadurch, dass die einzelnen, von dem jeweils verwendeten Selbstbewertungsmodell vorgegebenen Kriterien auf ihren Erfüllungsgrad innerhalb der Organisation überprüft werden. In den letzten Jahren wurden einige Selbstbewertungsmodelle- respektive Konzepte entwickelt, die sich häufig in ihren Inhalten und Zielsetzungen unterscheiden. Mit dieser Arbeit soll ein kurzer Überblick über die in der Praxis verwendeten Modelle gegeben werden. Hinsichtlich der interdisziplinären Auswertung des CAF-Modells liegen meinem Erkenntnisinteresse dabei die Fragen zu Grunde, welche Gefahrenquellen das Modell beinhaltet, und ob bzw. inwiefern es einen Beitrag zur Verwaltungsmodernisierung leisten kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

abgefragt Aktivitäten Analyse analytischen Rahmen Ansatz Anwendung des CAF Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Aspekte Assessment Framework aufgrund Balanced Scorecard Behörden Behördenleitung beinhaltet Bertelsmann-Stiftung Beschwerdemanagement bestehende Bewertung Bezug Bundesregierung Bundesverwaltungsamt Bürger Bürgerzufriedenheit CAF-Modell Daher dargestellt darstellen Dienstleistung diverse EFQM EFQM-Modell erzielt Evaluation 21 finanzieller Ressourcen Fokusgruppen Formulierungen Führungseigenschaften Gefahrenquelle Gesellschaft Gesellschaftsbezogene Ergebnisse gesetzliche Hill/Klages hinaus hinsichtlich Informationen Insgesamt Insofern Interdisziplinärer Interessenpartner Internationaler Speyerer Qualitätswettbewerb internen ISQW jeweiligen KGST kommunaler Ebene Kommunen Kompass konkreten könnte kontinuierlichen Verbesserungsprozess Konzept Kriterien dieses Themenfeldes Kriterien und Indikatoren Kunden Kunden-/Bürgerbezogene Ergebnisse Kundenorientierte Kundenzufriedenheit Lebensqualität Leistungsergebnisse der Organisation Leistungsvergleich Management Maßnahmen Methodischer Analyseansatz Mitarbeiterbezogene Ergebnisse MitarbeiterInnen Mitarbeiterzufriedenheit Modell nachhaltige Entwicklung Normenreihe öffentliche Verwaltung Operationalisierung Partnerschaften und Ressourcen Personalmanagement politischen positive Prozesse Qualität der Auftragserfüllung Qualitätsmanagement Quality Quick Screen Reformmaßnahmen relevante Repräsentativität Selbstbewertung Selbstbewertungsansätze Selbstbewertungsmodell soll sollten Strategie und Planung Teilnehmer überprüft Umsetzung Veränderungsmanagement Verbesserungspotenziale Verbesserungsprozess Verwaltungshandelns Wertung Zertifizierung Ziel Zielerreichung Zufriedenheit der Mitarbeiter

Bibliographic information