Der Weg in Die Internationale Rechnungslegung: Grundlagen Der Bilanzierung Nach Hgb Und Ifrs

Front Cover
Springer-Verlag, Jul 15, 2004 - Business & Economics - 176 pages
1 Review
Die Unterschiede der IFRS zum HGB schnell und einfach verstehen! In konzentrierter Form werden in diesem Buch die Unterschiede zwischen HGB und IFRS dargestellt. Sie erfahren, auf was es bei der Umstellung auf die internationale Rechnungslegung ankommt. Ein anschauliches und leicht verständliches Fachbuch zum Einstieg ins Thema. Mit Aufgaben und Lösungen, die sich inhaltlich an den Lehrplänen der Bilanzbuchhalterausbildung orientieren.Begleitend zum Buch informiert ein kostenloser Online-Service über Aktualisierungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Entwicklung der Internationalen Rechnungslegung
1
Umstellung auf die Internationale Rechnungslegung
13
Aufbau des IFRSRegelwerkes
21
Grundsätze der Rechnungslegung nach HGB und IFRS
29
Posten der externen Rechnunglegung
39
Beispiele aus der Unternehmenspraxis
115
Vergleich HGB IFRS
123
Arbeitshilfen zur Umstellung von HGB auf IFRS
129
Lösungsteil
135
Copyright

Common terms and phrases

Abbildung Abschluss Abschreibungen Aktien Aktivierung Aktivierungsgebot Anhang Anlagevermögen Ansatz Anschaffungs Anschaffungskosten Anwendung assets Aufgabe Aufwendungen ausgewiesen Ausweis Beispiel Beteiligung Bewertung Bilanzierung Bilanzsumme börsennotierte Unternehmen Cash flow deutschen Differenzen DRSC EFRAG eigene Anteile Eigenkapital Eigenkapitalveränderungsrechnung Einstieg ins Thema Einzelabschluss Entwicklungskosten Equity Ergebnis expenses externen Extraordnary Fair Value Fertigungsaufträgen Financial Reporting Standards Finanzanlagen folgende Forderungen Gezeichnetes Kapital gibt Goodwill Grundsatz Herstellungskosten HGB und IFRS Höhe IASB IASC IFRIC IFRS-Abschluss immateriellen income Interest International Accounting Standards International Financial Reporting Internationale Rechnungslegung Interpretations Committee investments Jahr Jahresabschluss Kapitalflussrechnung Konzern Konzernabschluss Kosten langfristigen Latente Steuern Leasing Lernziel Lieferungen und Leistungen Lösungen zu Kapitel LU LU LU Methode muss Neubewertung nungslegung produktionsbezogene Zinsen Rahmen der IFRS Rahmenkonzept Rech Rechnungslegung Regelungen Reporting Standards IFRS Reserven Rückstellungen Sachanlagen Schulden shares Sonstige Steuerbilanz taxes Tochter Umlaufvermögen Umstellung US-GAAP Verbindlichkeiten verbundenen Unternehmen Verlustrechnung Vermögensgegenstände Vermögenswerte Vertiefende Informationen Vorräte Vorsichtsprinzip Wahlrecht Wert Wertpapiere wesentlichen wirtschaftliche Zeitwert

References to this book

All Book Search results »

About the author (2004)

Monika Haunerdinger berät als Senior-Beraterin eines internationalen Beratungshauses diverse Unternehmen im Bereich Betriebswirtschaft, Rechnungswesen.Hans-Jürgen Probst ist nach langjähriger leitender Tätigkeit in Industrieunternehmen freiberuflich tätig im Bereich neuer betriebswirtschaftlicher Methoden, Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen.

Bibliographic information