Urkunden-sammlung von bisher ungedruckten gesetzen nebst uebersichten gedruckter verordnungen für die evangelische kirche von Rheinland und Westfalen

Front Cover
Heinrich Friedrich Jacobson
J.H. Bon, 1844 - 675 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

DisciplinarOrdnung Wesel 1602 75
75
Ringenberger Kirchenordn 16 Jahrb 78
78
Classicalordnung von Wesel 1603 82
82
ClassenConvent zu Niederwesel 1606 84
84
ClassenConvent zu Niederwesel 1609 85
85
Bergische Synoden 1589 1609 88
88
Synode zu Birkesdorf 1571 93
93
Synode zu Randenrode 1572 94
94
Synode zu Birkesdorf 1573 95
95
Jülichsche Classicalordnung 1573 96 103
96
Synode zu Bedbur 1574 103 104
103
Synode zu Bedbur 1575
104
Synode zu Bedbur 1580 105 106
105
Synode zu Aachen 1584
106
Synode zu Aachen 1587 107 108
107
Synode zu Aachen 1593 108 113
108
Synode zu Aachen 1596 113 117
113
Disciplin in den Rheinischen Classen Conventen 1572 1590 118 122
118
ClassenConventevon Jülich 1601 1609 122
122
Leges Ministerii Montensis 1655 125 126
125
Çultus der Lutheraner 1637 127
127
Rescript die Reformirten betr 1641 128 129
128
Kirchenordn von Altena 1626 129
129
Luth Synode zu Unna 1659 130 145
130
Synode zu Bielefeld 1612
145
A Herforder Ordn über Ehe 1628 u 1670
146
Kirchenordnung von Soest 1628
151
Kirchendisciplin zu Soest 162S
155
Soester Visitationsartikel 1628
156
64A Responsum über Soest 1662
158
Kirchenordnung von Essen 1664
162
Reform Gen Synode zu Iuishurgl610 68 Synodal Schlüsse von Jülich Cleve Berg 1610 1653
168
Schlüsse des Presbytern zu Lenge
178
Bitte betreifend die Reform Kirchen ordnung 1654
196
Artikel der Reform in Jülich 1612
203
Rescr an die Reform von Jülich 1642
214
und 1670
216
Rescr wegen Immunitäten 1628
222
Schatzungsfreiheit der Prediger 1646
230
Summarischer Begriffd Lutheraner 1677
237
Rechte der Lutheraner in Cleve 1727
245
86
246
87
247
Luth Mark GeneralSynode 1691 S 249251
249
Luth ClassenConvent 1712 251 252
251
Luth Mark Synoden 1721 1740 252
252
Münsterkirche in Herford 1681 254
254
Besetzung der Kirchenstellen 1684
256
Nachjahr zu Soest 1684 258
259
Nachjahr zu Soest 1694 260
260
VisitationsArtikel von Soest 1737 261
261
Kirchenordnung von Essen 1691 262
262
Reform Gèn Synode 1689 264
264
Reform Gen Synode 1725 265
265
Reform SynodalSchlüsse 1673 1740 267308
267
den 1689
272
94
276
96
277
150 154 155 156
282
158 159 162 164
283
179 181
285
191
286
203 208 209 209 210 212 213 214 215 226 227 232 233 236 241 242 154 155 156 158 159 162 164 171 171179 181 190 200 200 201 203 20...
287
214
288
222 222 222 223 223 223 224 225 224 225 226 227 232 233
289
236 241 242
290
244
292
265
295
277
296
287
297
290L
298
Schluss wegen Privatübungen 1687
308
Rescr wegen der Reform 1715 310
310
Communion in den Frühpredigten 1729
311
Rescript über Kirchengelder 1731
312
Verreisen der Geistlichen 1734
313
Einführung des neuen Gesangbuchs in Cleve 1738
314
Berg Luth Synoden 1740 1806 315
315
Simultankirche zu Velbert 1743 323
323
Syn Schluss über Kirchensitze 1743 324
324
Urtheil über Ehescheidung 1767
325
Schluss über Proclamationen 1790
326
Luth Mark Synoden 17401806 327
327
Inspectorwahl in Mark 1797 331 333
331
Mark Pred Wittwenkasse 1754 333335
334
Bestattung der Prediger 1784 335336
335
Gnadenjahr u Sterbequartal 1802 336337
336
Rescr über das Religionsedict 1792 337
337
Bescheid an den Inspector zu Vers mold 1748 339
339
Bescheid an den Inspector zu Vers mold 1752 340
340
Bescheid über Verlöbnisse 1752
341
58 Nachjahr zu Soest 1610 147 148
344
Unkosten der Pred zu Soest 1790
345
Ref Synodalschlüsse 1740 1806 346
346
Wahl der A ehesten zu Wesel 1769 359361
359
Presbyterialordnung zu Wesel 1772 361364
362
Ordn der Weselschen Classe 1800 364
364
Nachjahr in Cleve 1773 365
365
Nachjahr zu Wesel 1789 366
366
Parochialpflicht der Katholischen bei Evangelischen 1756
367
Ehedispensation 1770 377
378
Rechnungslegung 1773
379
Gemischte Ehen 1782 380
380
Befreiung von Kirchenämtern 1788
381
Collecten der Evangelischen 1793
382
Kirchencollecten 1750
383
Piae causae 1787
384
Kirchenbauten 1787 3S4
385
Confirmation der Luther 1786 386
386
Schulwesen 1791 387388
387
Rechte beim Kohlenbau 1798 388
388
Preshyterialordn топ Aachen 1623 389391
389
Predigen der Studenten 1775 391392
391
Teklenburg Kirchenordn 1588 u 1619 392
392
ßegräbnissordnung 1678
397
Synode zu Teklenburg 1689
399
Tekl Synode zu Lengerich 1690
406
Synode zu Teklenburg 1692
412
Teklenbnrger Synode 1699
418
Teklenburger Syn 1709 u 1710
436
A Wittwenkasse in Teklenb 1727
451
Gehorsam gegen Prediger 1681
458
Copulaiionen 1 688 S
463
Parochialpflicht in Lingen 1704 464 465
464
Kirchenund Schulsachen in Lingen 1711 466 468
466
Prediger zu Bawinkel 1711
468
Verreisen der Prediger 1733 469 470
469
Inspection der Lutheraner in Lin gen 1737
470
Reglement in geistlichen Sachen in Lingen 1741 471 474
471
Neue Verwaltung in Lingen 1767 474 475
474
Begräbniss der Protestanten inCöln 1792
476
Unkatholische zu Bocholt 1587 477 478
477
Begräbniss Unkatholischer in Mün ster 1606 478
478
Katholische Kinder in Münster 1687
479
Begräbniss Unkatholischer in Mün ster 1748 480
480
Einsendung von Pfarrlisten in Mün ster 1750
482
Umgang mit Unkatholischen in Mün ster 1754
483
23S Gemischte Ehen in Osnabrück 1795
484
Edict gegen Unkathol in Corvey 1630 485 4S6 241 Edict gegen Unkathol in Corvey 1630 486
486
Corveysche Kirchenordn 1666 487
487
Simultaneum zu Amelunxen 1674 491
493
Corveysche Kirchenordn 1690 495
495
Catechisationen zu Höxter 1733 497
497
Conventikel im Corveyschen 1743 498
498
Osterfeier in Corvey 1744 499
499
Das Fest S Viti in Corvey 1753 500
500
Prediger zu Bruchhausen 1796 501
501
Kirchetiordnung von Minden 1530 502
502
Statuten von Minden 1613
507
508
508
509
509
510
510
511
511
512
513
514
514
518
518
520
520
521
521
523
523
524
524
525
525
526 532 533
533
534 535
535
536 543
543
544 545
545
547
547
548
548
549 550 554 557 562 509 510 511 512 513 518 519 521 522 524 525 526 532 533 534 535 536 543 544 545 546 548 549
549
550
550
554
554
557
557
562
562
563
563
Synode zu Usingen 1628
569
418
578
Hüttenb 1703
581
Auseinandersetzung der Geistlichen
589
FranzosischeGesetze seit 1680
605
Fixirte Opfer in Corvey 1806 S 627
627
Examen der Candidaten 1806 628
628
Kirchenordn zu Essen 1808 629
629
II
630
Consistoriura zu Minden 1808 634
634
Dispensation bei Confirmationen 1809
635
Verwaltung der Consistorien 1809
636
Kirchliche Verwaltung 1809
637
Kirchliche Verwaltung 1810 638639
638
Kirchliché Verwaltung 1811 639
639
Zehnten in Neuwied 1S07
641
Niederkleen beim Gebet 1815
642
Synode zu Elberfeld 1820 643
643
Predigerwahl zu Lüttringhausen 1821 644
644
Wahl des Moderamens 1823 645646
645
Amtsdauer der Pfarrer 1831 646
646
Evangel Gemeine zu Oeding 1823 647
647
Ehe der Taubstummen 1818
648
Kirchensitze in neuen Kirchen 1830
650
Schulbedürfnisse 1837
651
422
655
11
662

Other editions - View all

Popular passages

Page 600 - Nantes, pourvoit à l'instruction de ceux qui sont rentrés dans le sein de l'église catholique et de leurs enfants, et les maintient dans leurs biens, en satisfaisant aux devoirs de la religion (t'A déc. 1(598). Irnpr. à Clermont. ehe/ P. Boulaudon. in-Д", 8 pages. — 16. -\rret du Conseil d'Etat qui annule une vente consenlie par le s" de Béranger, nouveau converti, sans la permission de Sa Majesté (9 nov.
Page 190 - Kraft dieses, vorbehaltlich, daß Wir dieselbe zu jeder Zeit vermindern, vermehren, und nach Gelegenheit ändern und aufheben wollen...
Page 566 - Coenae Domini, Parasceves , Resurrectionis, Mariae, Michaelis, Pauli Bekehrung, Magdalenae , Johannis des Täufers und aller Apostel Feste.) 5. Jeder Pfarrer soll in der Woche , am Mittwoch und Freitag zwei Predigten halten. 6. Von den Wiedertäufern. 7. Die Geistlichen sollen Acht haben, dass nicht gottlose Leute, Hurer, Gotteslästerer etc. zum heiligen Abendmahl gehen. 8. Soll Niemand wiedertäuferischer Meinungen halben seine Kinder der Tauf berauben.
Page 88 - Ursache verrichtet werden. ( 1 589 §. 2. ) ; 3. Ausser der Ehe gezeugte Kinder sind zu taufen , doch soll der Vater zugegen sein , seine Sünde bekennen und die Schmähung, so er der Gemeine angethan abbitten.
Page 50 - ... 2. Die Einigkeit in der Lehr zwischen dissen Niderlendischen kirchen zu bezeugen, haben die Bruder für guth befunden , die Bekantnus der Niderlandischen kirchen zimnderschreiben.
Page 526 - Messer u. dergl. zu dragen, zerfetzte und zerschnittene Kleider zu dragen, in die Herbergen zu begeben, item ernstlich befehlen, daheim beim Essen das benedicite und gratias, dergleichen so man schlafen geht vnd vffsteht, sich segnen vnd vleissig beten , item das sie ihr Haar gekembt vnd sich sauber gewaschen haben, ihr Bncher sauber halten, das sie lesen •vnd schreiben lernen.
Page 227 - KO (\vie früher) also auch ins künftige gehalten, und wenn darüber unter ihnen Streit vorfallen wird, sie nach derselben judiciret; inzwischen auch bei mehrged.
Page 53 - Gezeugen bei der Tauff zu thun, oder nicht •wirt auch Adiaphorum geachtet...
Page 566 - Graf 4 1. Von Gottes Wort, christlichen Ceremonien und den Sacramenten. 2. Die Pfarrkinder sollen ihren Geistlichen ihr Einkommen verabreichen und kein Absent nehmen. 3. Die Pfarrkinder auf den Filialen sollen an den Sonn - und Festlagen die Hauptkirchen der Pfarreyen besuchen , damit jeder Pastor seine Schaaf selbst weide.

Bibliographic information