Die Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache

Front Cover
Klaus-Peter Wegera, Sandra Waldenberger
Peter Lang, 2007 - Foreign Language Study - 432 pages
Die Diskussion um die Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache begleitet die Germanistik von ihren Anfängen bis in die unmittelbare Gegenwart. Die wesentlichen Fragen, um deren Beantwortung es in der Diskussion geht, sind die nach dem Entstehungsort - der «Wiege» - der neuhochdeutschen Schriftsprache und die nach ihrem möglichen Schöpfer. Eng mit der letzten Frage verbunden ist die nach der Richtung der Entwicklung: «von unten nach oben» also volkssprachlicher Ausgleich als Basis für die Schriftsprache oder schreibsprachlicher Ausgleich und Rückwirkung auf die Mundarten. Das zentrale Problem der Diskussion zeigt sich nach wie vor darin, dass keiner der wichtigeren theoretischen Ansätze a priori völlig absurd erscheint. Jede Theorie enthält wohl einen Teil der Wahrheit: Sowohl Siedlerbewegungen als auch die Bildung, sowohl Luther als auch die Kanzleien und Offizinen, sowohl die Grammatiktheoretiker als auch die Dichtung, sowohl Sprachwertsysteme als auch die sich herausbildende Polyfunktionalität und die allmähliche Herausbildung einer zentralen Zielvarietät spielen eine mehr oder weniger bedeutsame - aber in der Regel noch nicht zufriedenstellend ausgelotete - Rolle.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort zur 2 Auflage
7
Ueber die Entstehung der neuhochdeutschen Schrift
17
Denkmäler deutscher Poesie und Prosa
31
Rez von Emil Gutjahr
63
Die Anfänge der neuhochdeutschen Schriftsprache
79
SchlesischBöhmische Briefmuster aus der Wende
89
Die Grundlagen der neuhochdeutschen Schriftsprache
107
Zur Entstehung und Erforschung der neuhochdeut
121
Einiges Grundsätzliches über den Weg zur deutschen
225
Der Weg zur deutschen Nationalsprache
233
Zur Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache
259
Süddeutschland in der Entstehung der deutschen Schrift
287
Wege und Umwege zur neuhochdeutschen Schrift
303
Leitideen der funktionalpragmatischen Sprachgeschichts
341
Die Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache
367
Bibliographie in Auswahl
395

Die Grundlagen des Meißnischen Deutsch
151
Frühneuhochdeutsche Grammatik Anmerkungen
165

Common terms and phrases

About the author (2007)

Der Herausgeber: Klaus-Peter Wegera, geboren 1948, studierte Germanistik, Pädagogik und Philosophie in Marburg und Bonn. 1977 erfolgte die Promotion, 1984 die Habilitation. 1985-1990 hatte er eine Professur in Bonn inne, seit 1992 lehrt er an der Universität Bochum.

Bibliographic information