Offenbarungen der Schwester Mechthild von Magdeburg, oder, Das fliessende Licht der Gottheit

Front Cover
G. J. Manz, 1869 - Mysticism - 287 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 23 - Herre, nu bin ich ein nakent sele, Und du in dir selben ein wolgezieret got. Unser zweiger gemeinschaft Ist das ewige lip ane tot.
Page 22 - Der visch mag in dem wasser nit ertrinken, Der vogel in dem lufte nit versinken. Das gold mag in dem füre nit verderben, Wan es enpfät da sin klarheit und sin lühtende varwe.
Page 21 - Ich mag nit tanzen, herre, du enleitest mich. Wilt du, das ich sere springe, 5 So müst du selber voran singen.
Page 13 - Do stunden offen beide, sine wunden und ir brüste. Die wunden gussen, die brüste vlussen also, das lebendig wart die sele und gar gesunt. Do er den blanken roten win gos in iren roten munt, do si alsust...
Page 23 - Darumbe sont ir von vch 35 legen beide, vorhte und schäme und alle uswendig tugent. Mer alleine die ir binen vch tragent von nature, den sont ir eweklich enpfinden wellen. Das ist vwer edele begerunge und vwer grundelose girheit, die wil ich eweklich erfüllen mit miner endelosen miltekeit.
Page 22 - Jedoch dat der mine kraft vber alle arbeit. Sine: Frowe, went ir vch minekliche kulen, So neigent vch in der jungfröwen schos Ze dem kleinen kint, und sehent und smekent, Wie der engel fröde von der ewigen maget 25 Die unnatürlichen milch sog.
Page 18 - Lht, du solt alleine stan und solt zuo nieman gan. Du solt sere unmuessig sin und von allen dingen wesen vri. du solt die gevangenen enbinden und 'die vrien twingen. du solt die siechen laben und solt doch selbe nit haben. du solt das wasser der pine trinken und das für der minne mit dem holtz der tugende entzünden, so wonest du in der waren wüstenunge.
Page 35 - ... dinem götlichen munde vliessen die erwelten wort, die von nieman sin gehort, mere von der sele alleine, die sich von der erde enkleidet und leit ir ore für dinen munt ja die begriffet der minne funt.
Page 23 - So bedarf ich v wer lere wol, Wan das ertrich ist maniger strikke vol. So gat die allerliebeste zu dem allerschönesten in die verholnen kamern der vnschuldigen gotheit; da vindet si der mine bette und mine gelas, und gotte und menschliche bereit. So spricht unser herre : Stant, vrowe sele.
Page 4 - Dis buch das sende ich nu ze hotten allen geistlichen lüten beidü bösen und guten, wand wenne die süle vallent, so mag das werk nüt gestan, und ez bezeichent alleine mich und meldet loblich mine heimlichkeit. Alle, die dis buch wellen vernemen, die söllent es ze nun malen lesen.

Bibliographic information