Ostfriesisches Wörterbuch

Front Cover
C.O. Seyde, 1857 - Frisian language - 355 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 139 - Koppelstock, mit welchem ein Rind, Schaf an das andere gekoppelt wird' (ten Doornkaat Koolman 2, 529 lonne, lönne, Ion, Ion; fries.
Page 103 - Buttermilch, die in ein Tuch geschlagen und darin aufgehängt ist, damit die Molken auslaufen und bloß die käsigen und fetten Theile zur „kalten Schaale
Page 35 - Prediger. dood - ärelk grundehrlich, über die Maaßen ehrlich (für's Leben zu ehrlich; oder ehrlich, und ob's darum zum Tode ginge; treu bis zum Tode; oder — spot36 Doodbcmnll Dose tend — ehrlich wie ein Todter).
Page 57 - Flitter kleine Schnitzel von Papier (besonders farbigem Papier) oder anderm Stoff; zE zum Bestreuen eines Brautpaars, zum Aufnähen auf einen Schleier ufw „Flitter" bedeutet eigentlich etwas Glänzendes, was einen zitternden, beweglichen Schimmer giebt, daher Flittergold -- Klattergold.
Page 78 - Fach, Raum, Banse in der Scheune zwischen dem stehenden Gebälk zur Bergung des Getreides; fall, golf, westfr.
Page 115 - i>^<>>«, sEnkel).) kneeböffeln dem Rindvieh das Knie und das Hörn mittels eines Taues enge zusammenbinden, es knebeln, um das Ausbrechen aus dem Lande (schümen, schoben) zu verhindern; franz. l»o««er mit kurzen Seilen befestigen; Knzze kurzes Seil, Spanntau; ahd. büzön „bossen
Page 102 - Kanntshaken 1) zwei eiserne Haken an beiden Enden eines Taues, das in der Mitte ein Oehr hat, in welches der Haken eines andem Taues eingreift, um Lasten zu heben, an deren „Kanten
Page 68 - t Geneet hett, hett ook 't Verdreet --- der die Lust von Etwas hat, der hat auch die Last davon. Genannt Namensbruder, Gleichbcnannter. Auch holl. generlci keinerlei; O.LR, p. 859; s. gee».
Page 80 - Hllkelwark eine Art Zaun, bei welchem oben zwischen langen, kreuzweis gestellten Pfählen Dornreisig befestigt wird, um das Uebersteigen zu erschweren.
Page 61 - Silbe betont -- (von der Kuh) früher als zur gewöhnlichen Zeit (di im Herbste, od. zu Anfange des Winters) kalbend, Milch gebend (s.

Bibliographic information