Aus Aachens Vorzeit, Volumes 16-20

Front Cover
Kommissions-Verlag der Cremer'schen Buchh. (C. Cazin), 1903 - Aachen (Germany)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 239 - KAISER, Der kirchliche Besitz im Arrondissement Aachen gegen Ende des 18. Jahrhunderts und seine Schicksale in der Säkularisation durch die französische Herrschaft. Ein Beitrag zur Kirchen- und Wirtschaftsgeschichte, Aachen 1906 et: Die Säkularisation unter der französischen Verwaltung, dans: Beiträge zur Geschichte des Herzogtums Kleve, Köln 1909, p.
Page 69 - Venit ergo Simon Petrus sequens eum, et introivit in monumentum, et vidit linteamina posita, et sudarium, quod fuerat super caput ejus, non cum linteaminibus positum, sed separatim involutum in unum locum.
Page 7 - Schlnfkammern, nach Osten Küche und Wirthschaftsgelasse, auch hier, ausser durch Knochen von Schlachtvieh, Topfscherben und einen Mühlstein, durch Austernschalen characterisirt. Im Süden, tief unterkellert, mit dem Blick in die offene Landschaft, befinden sich die Wohnräume: ein langgestreckter Saal mit je einem quadratischen Zimmer zu beiden Seiten. Auch an diesem Gebäude lassen sich, wie fast an allen rheinischen Römervillen, spätere Um- und Anbauten erkennen; hier an der Südwestseite....
Page 115 - Geschichte der rheinischen Städtekultur von den Anfängen bis zur Gegenwart mit besonderer Berücksichtigung von "Worms.
Page 128 - ... disciplinis et ceteris omnibus spiritualibus bonis, que fiunt et fieri poterunt, in tota universali sacrosancta Chr(ist)i ecclesia militante et omnibus menbris eiusdem imperpetuum participes fieri.
Page 128 - Compostella, nee non castitatis et religionis votis duntaxat exceptis) in alia pietatis opera commutare valeat; quodque Confessor quem quilibet ipsorum elegerit, omnium peccatorum suorum (de quibus corde contriti et ore confessi fuerint) etiam semel in vita...
Page 28 - Chronijk der landen van Overmaas en der aangrenzende gewesten door eenen inwoner van Beek bij Maastricht (Pieter Treepeol), in: PSHAL, t.
Page 29 - Kreuzen und Weihwasser und ganz so, weder weniger noch mehr, wie ihr es vorhin hinsichtlich der Aachener Heiligthümer gehört habt, und es stiess auch das Volk in die Hörner und Trompeten. Als das Haupt gezeigt worden war, kehrte der Prälat zurück, um wie in Aachen seine kurze Anrede zu halten und Gebete zu verrichten, und siehe da, sogleich kamen auch schon die Geistlichen in schönster Ordnung wieder wie in Aachen und zeigten das Leinentuch, womit unser Herr seinen Aposteln die Füsse trocknete,...
Page 27 - Landesherrn zu beten, welche den Frieden im Lande und auf den Strassen erhalten und verpflichtet sind zu erhalten, damit den Pilgern kein Ungemach widerfahre, und er sagt noch viele schöne Gebete und Ermahnungen, die ich der Kürze halber übergehe. Hierauf entfernt er sich alsbald, und darauf sieht man viele brennende Wachsfackeln und Kerzen nahen, und dann kommen viele Geistliche. Alle sind mit reichen Gewändern angetan, tragen kostbare Kreuze, Weihwasserkessel und prachtvolle Weihrauchfässer...
Page 16 - Beiträge zur Geschichte Eschweilers und seines höheren Schulwesens. — Festschrift zur Feier der Anerkennung des Gymnasiums, Ostern 1905.

Bibliographic information